Pre-Nachfolger

HP plant neues WebOS-Smartphone

HP wird in der kommenden Woche mindestens ein neues WebOS-Smartphone vorstellen. Das enthüllt ein kurzer Videoclip, den Palm veröffentlicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,
HPs kommendes WebOS-Smartphone
HPs kommendes WebOS-Smartphone

Am 9. Februar 2011 will HP unter anderem die ersten WebOS-Tablets vorstellen. Nun hat Palm einen Videoclip veröffentlicht, der ein neues WebOS-Smartphone zeigt. Viele Details des Geräts zeigt der Videoclip nicht, auch der Name des geplanten WebOS-Smartphones ist nicht bekannt. Nach Analysen von Precentral verfügt das Mobiltelefon über einen Aufschiebemechanismus samt Tastatur wie das Palm Pre, Pre Plus und Pre 2. Außerdem gibt es eine Autofokuskamera und einen speziellen Dock-Anschluss, deren Einsatzzweck aber noch unklar ist.

Stellenmarkt
  1. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  2. IT-Spezialist als Software-Entwickler / Tester (Informatiker, Fachinformatiker, Wirtschaftsinformatiker ... (m/w/d)
    tailor-made software GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
Detailsuche

Zwischen den Zeilen hatte HP bereits im Januar 2011 angedeutet, dass am 9. Februar 2011 nicht nur WebOS-Tablets, sondern auch weitere WebOS-Geräte vorgestellt werden. Allerdings stand nicht fest, ob auch neue WebOS-Smartphones dazugehören werden. Nun hat Palm als zuständige HP-Abteilung dieses Geheimnis ein wenig gelüftet.

HP hat nach bisherigen Ankündigungen viel mit WebOS vor. Aber seit der Übernahme von Palm durch HP hat sich nicht viel getan. Seitdem wurde das Pre 2 vorgestellt und die Besitzer von WebOS-Geräten warten weiterhin auf die Auslieferung von WebOS 2.0, das bereits im Oktober 2010 vorgestellt wurde. Damit WebOS keine kleine Nische im Smartphone-Markt bleibt, müsste HP die Plattform deutlich stärker als bisher unterstützen. Vor allem die Vermarktung von WebOS-Geräten hat sich seit der Palm-Übernahme nicht verbessert und weiterhin ist Palm respektive HP in vielen Ländern gar nicht mit WebOS-Geräten vertreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /