Abo
  • Services:

Dell

Ubuntu-Wolke auf Poweredge-Server

Dell liefert zwei Server seiner Poweredge-Reihe mit dem Betriebssystem Ubuntu Enterprise Cloud (UEC) aus. Es sind die ersten Server, die Dell mit dem Linux-basierten Betriebssystem von Canonical anbietet.

Artikel veröffentlicht am ,
PowerEdge  C6100
PowerEdge C6100

Auf den Servern C2100 und C6100 aus der Poweredge-Reihe hat Dell die Linux-basierte Ubuntu Server Edition samt der Eucalyptus-Software installiert. Das Betriebssystem bietet Canonical unter dem Namen Ubuntu Enterprise Cloud (UEC) an. Den C2100 vermarktet Canonical als Cloud-Knoten, während der C6100 zusätzlich auch als Cloud-Server eingesetzt werden kann.

Die Server sollen laut Dell vor allem der Entwicklung von Applikationen dienen, die später auf Amazons Web Services (AWS) laufen sollen. Beide sind als Test- und Entwicklungsserver vorkonfiguriert, Eucalyptus bildet die AWS-APIs nach. Canonical übernimmt dabei den Support für die Server, die ab 1.175 US-Dollar pro Server pro Jahr kosten sollen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,95€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 12,49€
  4. 17,95€

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /