Abo
  • Services:

VLC 1.1.7

Erneut Sicherheitsupdate für den Mediaplayer

Manipulierte MKV-Container lassen sich zur Ausführung von Fremdcode im VLC-Player ausnutzen. Wegen dieser Sicherheitslücke hat das Videolan-Team einen neuen VLC-Player veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
VLC 1.1.7: Erneut Sicherheitsupdate für den Mediaplayer

VLC 1.1.7 beseitigt eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die die Ausführung von Schadcode ermöglicht. Die Sicherheitslücke, die in einem Security Advisory beschrieben ist, wird durch einen Fehler bei der Behandlung von Matroska-Containern verursacht.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach

Die Sicherheitslücke wurde vom Videolan-Team nach dem Bekanntwerden innerhalb einer Woche beseitigt.

VLC 1.1.7 löst zudem kleinere Probleme mit RTSP-Streams und Freebox-Inhalten.

Nutzer werden vom VLC-Player in einigen Fällen über das Update informiert. Bei der Version 1.1.6 klappte das vor etwas mehr als einer Woche aber nicht zuverlässig, wie einige Leser berichteten. Das ist möglicherweise auch dieses Mal der Fall. Statt mit dem Updatemechanismus lässt sich der VLC-Player auch von der Webseite herunterladen.

Mit dem VLC-Player 1.1.7 feiert das Videolan-Team zehnjähriges Open-Source-Jubiläum. Am 1. Februar 2001 entschied sich das Team zu dem Wechsel auf die GPL. Um das Jubiläum zu feiern, gibt es eine eigene Webseite, auf der in den kommenden Tagen immer wieder Neuigkeiten über das Projekt veröffentlicht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Dorsai! 03. Feb 2011

Das Ding (Windows) braucht einen Paketmanager.

Neuschwabenland 03. Feb 2011

ist der VLC Player.

cmuffel 03. Feb 2011

nach 513 versionen endlich gefixt. wurde auch zeit.


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /