Abo
  • IT-Karriere:

Honeycomb

Google zeigt Android 3.0

Nach Veröffentlichung einer Vorschauversion des Android SDK 3.0 hat Google sein neues Betriebssystem nun detailliert vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Honeycomb: Google zeigt Android 3.0

Was Android 3.0 alias Honeycomb im Detail Neues bietet, hat Google bereits in der vergangenen Woche verraten, nun hat Google das neue Betriebssystem ausführlich in Aktion gezeigt. Googles Demo zeigt deutlich, was dank Hardwarebeschleunigung mit dem neuen System möglich ist.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Die Neuerungen von Android 3.0 haben wir bereits in einem Artikel zusammengefasst.

Zugleich kündigte Google neue Funktionen für den Android Market an, die Entwicklern neue Möglichkeiten zur Vermarktung ihrer Applikationen geben sollen. Dazu führt Google einen Android-Market-Webstore ein, so dass Android-Nutzer den Market auch am Desktop im Browser durchsuchen können. Einen ersten Ausblick auf den Android Market im Browser lieferte Google im Mai 2010, hatte sich bis jetzt aber nicht wieder dazu geäußert. Auf der Android-Market-Webseite können Applikationen auch direkt gekauft werden. Der Download startet automatisch auf dem Smartphone, das den Nutzer darüber benachrichtigt.

Der Android-Market-Webstore listet auch alle gekauften Apps auf und erlaubt es, diese an andere Endgeräte zu senden. Auch In-App-Käufe sollen künftig möglich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 2,49€
  3. 19,95€
  4. 3,99€

RazorHail 09. Feb 2011

das market ist unabhängig von der android-version, und wird remote - ohne die zustimmung...

Hotohori 04. Feb 2011

Also nichts gegen den Hintergrund, der gefällt mir sehr, ich mag die Tron Farben. ;D

cyzz 03. Feb 2011

gutes Trolling ist Kunst und sollte nicht unterschätzt werden :)

le_baptiste 03. Feb 2011

allein schon wie der android market jetzt aussieht (dieses grüne ding) das kann nicht...

Yeeeeeeeeha 03. Feb 2011

Das Konzept an sich ist eh noch viel älter. Es gibt einen Werbefilm von Apple aus den...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /