Abo
  • Services:

LG G-Slate

Tablet mit Android 3.0 und 3D-Brille

Zusammen mit T-Mobile hat LG weitere Details des Tablets G-Slate bekanntgegeben. Es wird auf Googles Betriebssystem Android 3.0 alias Honeycomb basieren, soll 4G-Netze unterstützen und 3D-Inhalte aufnehmen und wiedergeben können.

Artikel veröffentlicht am ,
G-Slate
G-Slate

In den USA will T-Mobile das erstmals auf der CES gezeigte LG G-Slate als "T-Mobile G-Slate" exklusiv auf den Markt bringen. Das Tablet verfügt über ein 8,9-Zoll-Display und wird unter Android 3.0 alias Honeycomb laufen. Mit dem Gerät soll es möglich sein, 3D-Inhalte nicht nur wiederzugeben, sondern auch aufzunehmen. Für die stereoskopische Wiedergabe liegt eine 3D-Brille bei.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Videos kann das G-Slate in voller HD-Auflösung von 1080p aufnehmen. Fotos nimmt es mit einer Auflösung von 5 Megapixeln auf, wobei der Kamera auch ein LED-Blitz zur Seite steht. Auf dem Gerät selbst lassen sich nur Videos in 720p anzeigen, der HDMI-Ausgang gibt Inhalte aber auch in 1080p aus. 3D-Inhalte können darüber auch auf 3D-fähigen Fernsehern oder Projektoren wiedergegeben werden.

  • LG G-Slate (Bild: T-Mobile USA)
LG G-Slate (Bild: T-Mobile USA)

Als Prozessor kommt Nvidias Dual-Core-Chip Tegra 2 zum Einsatz, der auf einem ARM-Cortex-A9-Design basiert und mit 1 GHz getaktet sein wird. Der interne Speicher fasst 32 GByte. Zudem sind ein Beschleunigungssensor, ein Gyroskop, ein Helligkeitssensor und WLAN integriert. Für den schnellen Internetzugang unterwegs soll das 4G-Netzwerk von T-Mobile in den USA sorgen.

Laut T-Mobile USA wird das G-Slate im Frühjahr 2011 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€
  2. 104,63€
  3. 17,49€
  4. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt

Trollversteher 03. Feb 2011

Das wird im Kino aber schwierig...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /