Abo
  • Services:

Google Maps 5.1 für Android

Latitude erhält Check-in-Funktion

Die Latitude-Komponente in Google Maps 5.1 für Android erhält eine Check-in-Funktion. Damit kann ein Nutzer anderen mitteilen, wenn er sich in einem Restaurant, Café oder Geschäft aufhält. Das geht auch automatisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps 5.1 für Android
Google Maps 5.1 für Android

Mit dem Dienst Latitude kann ein Nutzer seinen aktuellen Standort anderen Anwendern verraten. Diese können dann auf der Karte sehen, wo sich der Nutzer aufhält und wenn er sich in der Nähe des eigenen Aufenthaltsortes befindet. Mit der neuen Check-in-Funktion kann der Nutzer angeben, in welchem Geschäft, Restaurant oder Café er sich gerade aufhält, um den Ort näher zu bestimmen.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Das Check-in kann auf Wunsch für einzelne Orte auch automatisch erfolgen, sobald sich der Nutzer dort aufhält. Auch das Check-out lässt sich automatisieren. Damit soll sichergestellt werden, dass der Nutzer den Check-out beim Verlassen eines Restaurants nicht vergisst und andere ihn noch immer dort verorten, obwohl es nicht zutrifft.

Google Maps 5.1 für Android ab der Version 1.6 steht ab sofort im Android Market als Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Bouncy 03. Feb 2011

lol, ich wußte doch es hat eine praktische Bedeutung. Aber dafür müßte eigentlich eine...

Keridalspidialose 02. Feb 2011

Der Clou ist dass viele so eine Fessel freiwillig anlegen, solange es en vouge ist, wie...

google 02. Feb 2011

Wenn ich meine Koordinaten preisgeben will, log ich mich in Latitude ein und basta? Also...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /