Abo
  • Services:

Mobinil

Ägypten ist wieder online

Ägypten ist wieder im Internet. Der Chef des Mobilfunkbetreibers Mobinil gab dies heute als einer der ersten bekannt. Die Zwangsabschaltung hatte in der vergangenen Woche begonnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobinil-Werbung für mobiles Internet (Bild: Mobinil)
Mobinil-Werbung für mobiles Internet (Bild: Mobinil)

Ägyptens Regierung hat den Internet Service Providern des Landes gestattet, wieder den Betrieb aufzunehmen. Das gab der Chef des Mobilfunkbetreibers Mobinil, Hassan Kabbani, laut einem Bericht des Wall Street Journal bekannt. Die Website von Mobinil, ein Gemeinschaftsunternehmen der France Télécom und der ägyptischen Orascom Telecom, ist wieder erreichbar. Google twitterte: "Gute Nachrichten: Der Internet-Zugang in Ägypten wird wiederhergestellt." Soziale Netzwerke werden jedoch offenbar weiter blockiert.

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Laut Angaben von Netcraft sind Server der ägyptischen Regierung wieder online. Die Internet-Analysten von Renesys stellten eine Wiederaufnahme des Datentraffics des Landes um 11:29 Uhr Kairoer Ortszeit fest.

Die Abschaltung des Internets konnte ein weiteres Anwachsen der Proteste nicht verhindern. Die Armee will nun wieder zum Normalzustand zurückkehren und rief gleichzeitig dazu auf, die Demonstrationen zu beenden. "Wir haben Ihre Forderungen verstanden. Sie haben es in der Hand, wieder Stabilität in das Land zurückzubringen", sagte Armeesprecher Ismail Etman im staatlichen Fernsehen. "Wir fordern Sie als verantwortungsvolle Bürger auf, wieder nach Hause zu gehen."

Ägyptens Regierung hatte in der Nacht zum 28. Januar 2011 die meisten Internet Service Provider des Landes angewiesen, den Betrieb einzustellen. Raya Telecom, Etisalat Misr, Link Egypt, Telecom Egypt und Internet Egypt verschwanden daraufhin aus dem Internet. Am 31. Januar 2011 folgte auch der ISP Noor Group. Die Webseiten der Internet Service Provider sind alle wieder im Internet erreichbar.

Die Banken in Ägypten sind weiter geschlossen. Vor den Geldautomaten haben sich lange Schlangen gebildet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

cartman 02. Feb 2011

Auf wieviel Prozent der Haushalte in Cairo das wohl zutrifft...

Mister Tengu 02. Feb 2011

Danke, dass Sie gezeigt haben, dass eine Abschaltung der Kommunikation keine Revolution...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /