• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation Move

Sony öffnet sich PC-Programmierern

Sony plant, die Entwicklung für die Bewegungssteuerung Playstation Move auf Windows-PCs zu erweitern. Auf der kommenden Game Developers Conference will John McCutchan, Entwickler von Sony Computer Entertainment America, erzählen, was es mit dem Project Move Server auf sich hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Move: Sony öffnet sich PC-Programmierern

Playstation Move kommt auf den PC. Es ist noch nicht bekannt, für welche Zwecke Entwickler die Bewegungssteuerung für die Playstation 3 nutzen werden. Klar ist nur, dass Sonys Entwickler John McCutchan auf der Game Developers Conference (GDC) 2011 ein Projekt vorstellt, das den Namen Move Server trägt.

Stellenmarkt
  1. MVTec Software GmbH, München
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

"Das neue Move Server Projekt wird es Akademikern und Hobbyprogrammierern ermöglichen, Software für den PC zu programmieren, die Playstation Move nutzt", heißt es in der Beschreibung der Keynote auf der offiziellen Homepage der GDC. Theoretisch sind somit Anwendungen im Bereich der Medizin und Forschung ebenso denkbar wie die Nutzung für Spiele.

Außerdem will McCutchan die Entwicklung für die Move-Erweiterung Sharp Shooter erläutern. Der Sharp Shooter ist nichts anderes als ein Plastikgestell für den Move- sowie Navigation-Controller. Das Accessoire soll gleichzeitig mit Killzone 3 auf den Markt kommen und die Steuerung von 3D-Shootern erleichtern.

Die Wiimote von Nintendo wird schon lange auf Windows-PCs für Hobbyprojekte benutzt. Auch für Microsofts Bewegungssteuerung Kinect gibt es bereits Windows-Treiber. Auf der letzten Consumer Electronics Show 2011 in Las Vegas bestätigte Microsoft-Chef Steve Ballmer, dass sich auch innerhalb des Unternehmens bereits Mitarbeiter für Kinect-Software für Windows engagieren.

Die GDC 2011 wird vom 28. Februar bis zum 4. März in San Francisco stattfinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

Der Kaiser! 10. Mär 2011

https://www.golem.de/1103/81960.html

Trollversteher 02. Feb 2011

Natürlich war das absehbar - aber deshalb muss man dafür doch kein Verständnis haben...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /