Abo
  • Services:
Anzeige
Mubarak: das Volk will deinen Sturz (Bild: Arabawy.org)
Mubarak: das Volk will deinen Sturz (Bild: Arabawy.org)

Speak-to-Tweet

Google startet Twitter per Spracheingabe für Ägypten

Google startet einen Dienst, der die Twitter-Nutzung in Ägypten über Spracheingaben im Festnetz ermöglicht. Zugleich ging der wahrscheinlich letzte aktive Internet Service Provider des Landes offline.

Google hat einen Speak-to-Tweet-Service für Ägypten gestartet. "Wir haben mit einem kleinen Team von Entwicklern von Twitter, Google und Saynow am Wochenende daran gearbeitet", gab Google in seinem Blog bekannt. Der Internetkonzern hatte Saynow in der vergangenen Woche gekauft. Das Unternehmen entwickelt Voice-over-IP-Applikationen für Facebook, Twitter, Myspace, für das iPhone und für Android-Smartphones.

Wer eine der internationalen Rufnummern +16504194196, +390662207294 oder +97316199855 wählt, kann eine Sprachnachricht hinterlassen, die dann unter dem Hashtag #egypt bei Twitter erscheint. Über die Rufnummern ist auch ein Abhören der dortigen Twitter-Nachrichten möglich. "Wir hoffen, dass dies den Menschen in Ägypten irgendwie hilft, um in dieser sehr schwierigen Zeit kommunizieren zu können", erklärte Saynow-Mitbegründer Ujjwal Singh.

Anzeige

Wie die Analysten von Renesys erklärten, hat die Regierung am Nachmittag des 31. Januar 2011 auch den offenbar letzten aktiven Internet Service Provider des Landes, Noor Group, abschalten lassen. Der Provider und DSL-Netzwerkbetreiber, der viele internationale Konzerne im Land als Kunden hat und auch die ägyptische Börse versorgte, war bis dahin weiter aktiv gewesen und betrieb acht Prozent der Internetverbindungen des Landes. Gestern verschwanden die circa 80 Netzwerke der internationalen Konzerne, die Noor versorgte, nacheinander aus dem Internet, wie Renesys berichtet. "Es sieht so aus, als ob jetzt alle Lichter aus sind", sagte Renesys Vice President Earl Zmijewski.

Die ägyptischen Provider Link Egypt, Vodafone/Raya, Telecom Egypt und Etisalat Misr sind schon länger nicht mehr erreichbar. Weiterhin gibt es in Ägypten die Möglichkeit, sich per Modem über das Telefonnetz ins Ausland einzuwählen, um den Rechner über einen Einwahlknoten mit dem Internet zu verbinden. Zmijewski geht davon aus, dass auch innerhalb Ägyptens die Kommunikationswege gestört sein werden. In den Grenzregionen des Landes sind ausländische Netzwerkbetreiber verfügbar. Das Blog des ägyptischen Journalisten Hossam el-Hamalawy, der in Kairo lebt und über die Revolution berichtet, ist weiterhin online.

Die Icann, eine Organisation, die Grundlagen für die Verwaltung der Top-Level-Domains festlegt, berichtet in ihrem Blog, dass der Internetverkehr mit Ägypten am 27. Januar 2011 abgeschaltet worden sei. "Dies hatte zur Folge, dass die DNS-Server der ägyptischen ccTLD .eg unerreichbar sind". Ägyptens TLD .eg wird vom Egyptian Universities Network (EUN) betrieben. Die TLD .masr unterliegt der National Telecommunication Regulatory Authority of Egypt (NTRA). Die Secondary DNS Server für .eg stehen in Österreich und in den USA und laufen weiter. Diese Server sind aber auf regelmäßige Updates der Primary DNS Server in Ägypten angewiesen. Die Icann will nun als Konsequenz aus dem Ausfall des Internets in Ägypten die Position der Secondary DNS Server stärken, um die Stabilität des Internets zu verbessern.


eye home zur Startseite
Kiang 03. Feb 2011

Ich verstehe diese "Hater-rei" immer nicht. Ist doch klar, dass Google sich mit solchen...

iHeat 01. Feb 2011

IMHO Politisches Interesse != öffentlich politische (aktive) Meinung.

flow77 01. Feb 2011

Naja dann sperrt die Regierung eben diese Nummern...

^Andreas... 01. Feb 2011

http://whois.domaintools.com/aca.org.eg http://whois.domaintools.com/66.152.162.114

moppi 01. Feb 2011

man sollte erwähnen das es auch zich Dial verbingen nun auch schon eingerichette sind die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  3. GoDaddy, Ismaning
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359€
  2. 75,89€
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    freebyte | 01:21

  2. Re: 2-Fache Redundanz = 2-Facher Preis --- Zahlst...

    plutoniumsulfat | 01:08

  3. Re: Kabel tauschen?

    tg-- | 01:04

  4. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    User_x | 01:04

  5. eher Kupferdiebe....

    bulli007 | 01:00


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel