Abo
  • Services:

Speak-to-Tweet

Google startet Twitter per Spracheingabe für Ägypten

Google startet einen Dienst, der die Twitter-Nutzung in Ägypten über Spracheingaben im Festnetz ermöglicht. Zugleich ging der wahrscheinlich letzte aktive Internet Service Provider des Landes offline.

Artikel veröffentlicht am ,
Mubarak: das Volk will deinen Sturz (Bild: Arabawy.org)
Mubarak: das Volk will deinen Sturz (Bild: Arabawy.org)

Google hat einen Speak-to-Tweet-Service für Ägypten gestartet. "Wir haben mit einem kleinen Team von Entwicklern von Twitter, Google und Saynow am Wochenende daran gearbeitet", gab Google in seinem Blog bekannt. Der Internetkonzern hatte Saynow in der vergangenen Woche gekauft. Das Unternehmen entwickelt Voice-over-IP-Applikationen für Facebook, Twitter, Myspace, für das iPhone und für Android-Smartphones.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt or Otterfing (near Munich)

Wer eine der internationalen Rufnummern +16504194196, +390662207294 oder +97316199855 wählt, kann eine Sprachnachricht hinterlassen, die dann unter dem Hashtag #egypt bei Twitter erscheint. Über die Rufnummern ist auch ein Abhören der dortigen Twitter-Nachrichten möglich. "Wir hoffen, dass dies den Menschen in Ägypten irgendwie hilft, um in dieser sehr schwierigen Zeit kommunizieren zu können", erklärte Saynow-Mitbegründer Ujjwal Singh.

Wie die Analysten von Renesys erklärten, hat die Regierung am Nachmittag des 31. Januar 2011 auch den offenbar letzten aktiven Internet Service Provider des Landes, Noor Group, abschalten lassen. Der Provider und DSL-Netzwerkbetreiber, der viele internationale Konzerne im Land als Kunden hat und auch die ägyptische Börse versorgte, war bis dahin weiter aktiv gewesen und betrieb acht Prozent der Internetverbindungen des Landes. Gestern verschwanden die circa 80 Netzwerke der internationalen Konzerne, die Noor versorgte, nacheinander aus dem Internet, wie Renesys berichtet. "Es sieht so aus, als ob jetzt alle Lichter aus sind", sagte Renesys Vice President Earl Zmijewski.

Die ägyptischen Provider Link Egypt, Vodafone/Raya, Telecom Egypt und Etisalat Misr sind schon länger nicht mehr erreichbar. Weiterhin gibt es in Ägypten die Möglichkeit, sich per Modem über das Telefonnetz ins Ausland einzuwählen, um den Rechner über einen Einwahlknoten mit dem Internet zu verbinden. Zmijewski geht davon aus, dass auch innerhalb Ägyptens die Kommunikationswege gestört sein werden. In den Grenzregionen des Landes sind ausländische Netzwerkbetreiber verfügbar. Das Blog des ägyptischen Journalisten Hossam el-Hamalawy, der in Kairo lebt und über die Revolution berichtet, ist weiterhin online.

Die Icann, eine Organisation, die Grundlagen für die Verwaltung der Top-Level-Domains festlegt, berichtet in ihrem Blog, dass der Internetverkehr mit Ägypten am 27. Januar 2011 abgeschaltet worden sei. "Dies hatte zur Folge, dass die DNS-Server der ägyptischen ccTLD .eg unerreichbar sind". Ägyptens TLD .eg wird vom Egyptian Universities Network (EUN) betrieben. Die TLD .masr unterliegt der National Telecommunication Regulatory Authority of Egypt (NTRA). Die Secondary DNS Server für .eg stehen in Österreich und in den USA und laufen weiter. Diese Server sind aber auf regelmäßige Updates der Primary DNS Server in Ägypten angewiesen. Die Icann will nun als Konsequenz aus dem Ausfall des Internets in Ägypten die Position der Secondary DNS Server stärken, um die Stabilität des Internets zu verbessern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 35,99€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. 3,49€

Kiang 03. Feb 2011

Ich verstehe diese "Hater-rei" immer nicht. Ist doch klar, dass Google sich mit solchen...

iHeat 01. Feb 2011

IMHO Politisches Interesse != öffentlich politische (aktive) Meinung.

flow77 01. Feb 2011

Naja dann sperrt die Regierung eben diese Nummern...

^Andreas... 01. Feb 2011

http://whois.domaintools.com/aca.org.eg http://whois.domaintools.com/66.152.162.114

moppi 01. Feb 2011

man sollte erwähnen das es auch zich Dial verbingen nun auch schon eingerichette sind die...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /