Abo
  • Services:

IPv6

Die letzten IPv4-Adressen werden verteilt

Die APNIC, die IP-Adressen im asiatisch-pazifischen Raum vergibt, hat von der IANA die letzten beiden regulär vergebenen Blöcke von IPv4-Adressen erhalten. Die letzten fünf IPv4-Blöcke werden gleichzeitig an die fünf RIRs verteilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die freien IPv4-Adressen gehen zur Neige - das ist keine neue Erkenntnis, sie wird aber mit der Vergabe der letzten beiden regulär verteilten IPv4-Blöcke so deutlich wie nie zuvor. Die Regional Internet Registry (RIR) für den asiatisch-pazifischen Raum, APNIC, hat nach eigenen Angaben die letzten beiden /8-Netze erhalten, die von der IANA regulär vergeben werden - 39/8 und 106/8.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Damit verfügt die IANA nun nur noch über fünf freie /8-Netze, die jeweils einem 1/256tel des verfügbaren IPv4-Adressraums entsprechen. Entsprechend den Vergaberegeln endet damit die reguläre Vergabe von IPv4-Adressen durch die IANA an die regionalen Registrys und es tritt die sogenannte "Exhaustion Phase" in Kraft. Das bedeutet: Jede der fünf RIRs erhält einen letzten IPv4-Block.

Die RIRs vergeben ihre IPv4 weiterhin nach ihren eigenen Regeln. Die APNIC geht davon aus, dass sie noch für drei bis sechs Monate über ausreichende IPv4-Adressen verfügen wird, um sie nach den bislang üblichen Regeln zu verteilen. Danach werden die IPv4-Adressen aus dem letzten Block in kleinen Mengen vergeben, um sicherzustellen, dass ausreichende IPv4-Adressen für den Umstieg auf IPv6 zur Verfügung stehen. So will die APNIC noch rund fünf Jahre IPv4-Adressen verteilen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€

spiderfreak 02. Jun 2014

Hallo ich habe eine Frage, und zwar habe ich einen Cisco EPC 3208 Modemund einen TP Link...

Maxiklin 02. Feb 2011

Also der eine oder andere Kommentar ist schon spaßig muß ich sagen :) Offenbar denken...

unsigned_double 02. Feb 2011

... Und in der Gegenrichtund - als Sender ist es sogar KOMPLETT problemfrei weil...

elgooG 02. Feb 2011

...wobei es nicht ausreicht, wenn der Netzwerkstack IPv6 beherrscht. iTunes & Co müssen...

Youssarian 01. Feb 2011

Wenn Du Dich weigerst, darauf umzusteigen, wirst Du weiterhin per IPv4 versorgt werden...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /