Abo
  • Services:
Anzeige
AMDs Phenom X6 mit sechs Kernen
AMDs Phenom X6 mit sechs Kernen

XMT-Hardware mit breitem Speicherbus

Vishkin schlägt stattdessen einen sehr breiten und voll parallel nutzbaren Bus vor, auf den alle Kerne des Prozessors gleichzeitig Zugriff haben sollen. Dadurch sollen sich auch die bei DRAM unvermeidlichen Latenzen genauer vorhersagen lassen, die Software muss auch darauf keine Rücksicht mehr nehmen. Das Hardwarekonzept nennt der Forscher "Explicit Multi-Threading" (XMT).

Anzeige

Dafür hat seine Forschungsgruppe in Maryland auch schon Prototypenhardware gebaut, die derzeit auf einer PCI-Steckkarte mit drei FPGAs von Xilinx basiert. Einer der Prozessoren steuert die beiden anderen, und alle haben Zugriff auf den direkt auf der Karte montierten Hauptspeicher - das Layout erinnert sehr an eine Grafikkarte. Diese Beschleuniger kommen gegenüber CPUs schon lange auf viel höhere Speicherbandbreiten.

Auf GPU-orientierte Architekturen geht Vishkin in seinem Artikel ebenfalls ein. CUDA oder OpenMP unterscheiden sich seiner Meinung nach noch weiter von herkömmlichen Programmiermodellen, so dass die Einarbeitung noch schwieriger als bisher ist. Überhaupt geht es dem Wissenschaftler darum, die Umsetzung von Algorithmen in Code für die Programmierer einfacher zu machen.

Obwohl für ICE und XMT neue Hard- und Software nötig ist, lässt sich schon jetzt für jeden mit den Konzepten experimentieren. Vishkin hat dafür ein Linux-Paket zum freien Download zur Verfügung gestellt, das unter anderem einen Compiler und einen Simulator für eine XMT-Maschine enthält. Damit lässt sich ein XMT-Computer mit 1.024 Kernen taktgenau simulieren. So werden auch kommerzielle Prozessoren entwickelt: Sie entstehen in der Regel als Softwaremodell, das sie auf bereits existierenden Supercomputern mit geringen Taktraten simuliert.

Laut einem Bericht von IDGNews hält Vishkin bereits sechs Patente für seine Erfindungen. Eigenen Angaben zufolge unterrichtet Vishkin seit 2007 XMT- und ICE-Programmierung und stößt damit bei den Studenten auf reges Interesse.

 ICE und XMT: US-Professor schlägt neuartige PC-Architektur vor

eye home zur Startseite
Trollversteher 02. Feb 2011

Naja, also nur von dem Grundprinzip "Parallelrechner" auf eine Kopie des Konzepts zu...

Der Kaiser! 02. Feb 2011

Sinnfrei 01. Feb 2011

Jedenfalls solange er alle seine Patente für Gemeinfrei erklärt, und niemand anderes ein...

QDOS 01. Feb 2011

Wo war da der harte Schnitt? Microsoft hat parallel NT und DOS verwendet. Mit XP haben...

Der Kaiser! 31. Jan 2011

"Mir gehört die Luft. Hat ja keiner ein Patent drauf angemeldet."



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Stuttgart
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ServiceXpert GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  2. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  3. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  4. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  5. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  6. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  7. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  8. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  9. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  10. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. irgendwie hoffe ich, dass SCOTUS gegen MS...

    SJ | 09:45

  2. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    toastedLinux | 09:44

  3. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    quineloe | 09:43

  4. Re: Der Smart III ist kein Smart...

    feierabend | 09:42

  5. Re: Wendehals Schulz

    quineloe | 09:42


  1. 09:31

  2. 09:16

  3. 09:00

  4. 08:33

  5. 08:01

  6. 07:51

  7. 07:40

  8. 16:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel