Abo
  • Services:

Gnome 3

Erscheinungstermin steht fest

Der Erscheinungstermin für Gnome ist auf den 6. April 2011 festgelegt worden. Vorher sollen auf einem Hackfest in Bangalore, Indien, letzte Fehler beseitigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Gnome 3: Erscheinungstermin steht fest

In einer E-Mail an Entwickler, in der zum diesjährigen Hackfest in Bangalore, Indien, aufgerufen wird, hat Frederic Muller vom Gnome-Marketing-Team eher beiläufig den Erscheinungstermin für Gnome 3 verraten: Die Desktopumgebung soll am 6. April veröffentlicht werden.

  •  
  •  
  •  
 
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Thorlabs GmbH, Dachau

Gnome 3 sollte bereits im Herbst 2010 erscheinen. Da aber wesentliche Komponenten, darunter die Gnome-Shell, noch nicht vollständig implementiert wurden, verschoben die Entwickler den Termin auf das Frühjahr 2011. Auf dem Hackfest in Bangalore, das unter dem Namen GNOME.Asia Summit 2011 vom 30. März bis zum 1. April stattfindet, sollen letzte Fehler beseitigt werden. Zudem wollen sich dort die Marketing- und Dokumentationsteams treffen, um die Veröffentlichung vorzubereiten.

Gnome 3 ist der nächste große Versionssprung der Desktopumgebung für Linux und Unix. Die neue Gnome-Generation wurde von Grund auf überarbeitet, um Nutzern einen neuen und modernen Desktop zu bieten. Der Desktop wurde weiter vereinfacht und die Optik poliert, mit einem neuen Theme sowie neuer Schrift versehen. Die Gnome-Entwickler sprechen vom bisher schönsten Gnome-Desktop.

Unter gnome3.org gibt es ein paar knappe Informationen und einige Screenshots von Gnome 3. Bis zum Erscheinen von Gnome 3 soll die Website mit weiteren Inhalten bestückt werden, einschließlich Videos und einer Live-Preview von Gnome 3.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

Satan 24. Feb 2011

Es gab tatsächlich öfter mal Diskussionen, ob es bei der fertigen Version möglich sein...

hb 06. Feb 2011

Das kommt darauf an, wie GTK2 benutzt wird.

Seitan-Sushi-Fan 04. Feb 2011

Ich mag schwarz und mein Geschmack ist objektiv gut

Seitan-Sushi-Fan 04. Feb 2011

Aber, dass Du keihne Ahnung hast, hast Du in diesem Thread ja bereits bewiesen

Der Kaiser! 01. Feb 2011

Auf "schlank und effektiv" passt eher LXDE.


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /