Abo
  • Services:
Anzeige

Antivirus

Kasperskys Quellcode im Internet aufgetaucht (Update)

Unbekannte haben ein Archiv mit Quelltexten von Software des russischen Anti-Viren-Spezialisten Kaspersky Labs im Internet veröffentlicht. Das Archiv enthält angeblich die Quelltexte verschiedener Kaspersky-Produkte.

Der Quelltext von Kasperkys Anti-Virus-Software kann angeblich im Internet heruntergeladen werden. Der Quellcode wurde laut Info-Datei im Jahr 2008 bei Kaspersky gestohlen, die letzten Änderungen an dem Code wurden 2007 vorgenommen. Der Quellcode wurde in C++ und Delphi geschrieben, wobei sich Hinweise auf den ANSI C++ Code Generator 1.0 und Microsoft Developer Studio finden lassen.

Anzeige

In dem Archiv befinden sich Verzeichnisse für diverse Komponenten, darunter Anti-Dialer, Anti-Phishing, AVZ-Scan. Auch wenn der Code einige Jahre alt ist, könnte er Virusentwicklern und Konkurrenten interessante Einblicke in Kasperskys Software ermöglichen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Software seit damals größere Änderungen erfahren hat.

Kaspersky hat sich bislang nicht zu dem Vorfall geäußert.

Nachtrag vom 31. Januar 2011, 11:35 Uhr

Kaspersky hat in einer offiziellen Stellungnahme mittlerweile die Echtheit des Quellcodes bestätigt. Er betonte aber, dass die Veröffentlichung die Sicherheit seiner Nutzer nicht gefährde, da wesentliche Teile des Codes seitdem grundlegend verändert worden seien. Codeteile, die seitdem nicht verändert worden seien, bezögen sich nicht auf Sicherheitsfunktionen. Kaspersky kündigte zugleich an, gegen die Verteilung und das Herunterladen des Quellcodes vorzugehen.

Laut Kaspersky wurde der Quelltext von einem ehemaligen Mitarbeiter, der Zugriff darauf hatte, 2008 gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten. Der Täter wurde gefasst und später von einem Moskauer Gericht verurteilt. Im November 2010 stellte Kaspersky fest, dass der gleiche Quellcode in Untergrundforen verbreitet und später öffentlich zugänglich gemacht wurde.


eye home zur Startseite
cartman 31. Jan 2011

Kaspersky = Performancebremse. Mal ganz abgesehen davon: Wer braucht 4 Jahre alten...

case 31. Jan 2011

wenn du den bericht gelesen hättest, hättest du einen ersten hinweiss auf deine frage...

Neuschwabenland 29. Jan 2011

ja

jabiko 29. Jan 2011

web.google("kaspersky sourcecode leak torrent");



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  2. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin
  3. Ratbacher GmbH, Düsseldorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. auf Kameras und Objektive
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  3. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. Re: gegen Landflucht

    prody0815 | 21:12

  2. Re: Schon ausverkauft

    t3st3rst3st | 21:08

  3. Re: Nonchalant? Echt jetzt?

    /mecki78 | 21:07

  4. Re: Hier ebenfalls! Weiter so!

    divStar | 20:48

  5. Re: Golem Journalismus ist Müll

    Proctrap | 20:48


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel