Abo
  • Services:

Soziales Netz

LinkedIn bereitet Börsengang vor

Das soziale Netz LinkedIn hat bei der US-Börsenaufsicht SEC einen Börsengang beantragt. Ein Termin sowie die Preisspanne für die Aktien wurden noch nicht genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Soziales Netz: LinkedIn bereitet Börsengang vor

Das soziale Netzwerk LinkedIn will an die Börse. Das Unternehmen hat bei der US-Börsenaufsicht, der United States Securities and Exchange Commission (SEC), die dafür nötigen Unterlagen eingereicht.

Stellenmarkt
  1. BENTELER Steel/Tube, Paderborn
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Eckdaten wie die Zahl der Aktien, die ausgegeben werden sollen, oder den Ausgabepreis hat LinkedIn noch nicht genannt. Auch ein Termin für den Börsengang steht noch nicht fest.

Unternehmen aus dem Bereich soziale Netze stehen derzeit bei Investoren gut im Kurs: Kürzlich investierte die US-Bank Goldman Sachs 450 Millionen US-Dollar in Facebook. Google wollte die Rabattplattform Groupon für sechs Milliarden US-Dollar übernehmen. Die Transaktion scheiterte jedoch. Daraufhin beantragte Groupon die Ausgabe von Vorzugsaktien im Wert von knapp einer Milliarde US-Dollar.

Das 2003 von Reid Hoffman gegründete LinkedIn ist ein soziales Netz für Geschäftskontakte. Das Netz, das es seit zwei Jahren auch auf Deutsch gibt, hat derzeit nach eigenen Angaben weltweit über 90 Millionen registrierte Nutzer.

Laut den bei der SEC eingereichten Dokumenten lag der Umsatz in den ersten neun Monaten 2010 bei 161 Millionen US-Dollar, der Gewinn bei 1,85 Millionen US-Dollar. 2010 war das erste Jahr, in dem LinkedIn Gewinn gemacht hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 449€
  3. bei Alternate.de
  4. bei dell.com

Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /