• IT-Karriere:
  • Services:

Soziales Netz

LinkedIn bereitet Börsengang vor

Das soziale Netz LinkedIn hat bei der US-Börsenaufsicht SEC einen Börsengang beantragt. Ein Termin sowie die Preisspanne für die Aktien wurden noch nicht genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Soziales Netz: LinkedIn bereitet Börsengang vor

Das soziale Netzwerk LinkedIn will an die Börse. Das Unternehmen hat bei der US-Börsenaufsicht, der United States Securities and Exchange Commission (SEC), die dafür nötigen Unterlagen eingereicht.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Hays AG, Köln

Eckdaten wie die Zahl der Aktien, die ausgegeben werden sollen, oder den Ausgabepreis hat LinkedIn noch nicht genannt. Auch ein Termin für den Börsengang steht noch nicht fest.

Unternehmen aus dem Bereich soziale Netze stehen derzeit bei Investoren gut im Kurs: Kürzlich investierte die US-Bank Goldman Sachs 450 Millionen US-Dollar in Facebook. Google wollte die Rabattplattform Groupon für sechs Milliarden US-Dollar übernehmen. Die Transaktion scheiterte jedoch. Daraufhin beantragte Groupon die Ausgabe von Vorzugsaktien im Wert von knapp einer Milliarde US-Dollar.

Das 2003 von Reid Hoffman gegründete LinkedIn ist ein soziales Netz für Geschäftskontakte. Das Netz, das es seit zwei Jahren auch auf Deutsch gibt, hat derzeit nach eigenen Angaben weltweit über 90 Millionen registrierte Nutzer.

Laut den bei der SEC eingereichten Dokumenten lag der Umsatz in den ersten neun Monaten 2010 bei 161 Millionen US-Dollar, der Gewinn bei 1,85 Millionen US-Dollar. 2010 war das erste Jahr, in dem LinkedIn Gewinn gemacht hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /