Abo
  • IT-Karriere:

Verspäteter Fanfilm

Tales of Fallout ist noch nicht verloren

"Tales from the Fallout" soll doch noch erscheinen. Der von den Fallout-Spielen inspirierte Kurzfilm steckt weiterhin in der Post-Production.

Artikel veröffentlicht am ,
Tales from the Fallout
Tales from the Fallout

Das unabhängige Filmteam von G14 Productions arbeitet weiter an Tales from the Fallout. Golem.de erfuhr auf Nachfrage von Matthew Balthrop von G14 Productions, dass sich das Projekt wegen Problemen in der Post-Production verzögert hat.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg

"Es geht voran, aber langsam", schrieb Balthrop in einer E-Mail. Dennoch nähere man sich der Ziellinie. Ursprünglich war Tales from the Fallout für den Sommer 2010 angekündigt worden.

In dieser Woche erschien ein anderer, weniger aufwendig produzierter, aber dennoch witziger Fallout-Fanfilm, Fallout: Nuka Break. Ebenfalls erwähnenswert, wenn auch trotz der guten Effekte nicht wirklich mitreißend, ist der am 21. Januar 2011 erschienene Half-Life-Kurzfilm Beyond Black Mesa.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,12€
  2. 4,99€
  3. 49,94€
  4. (-88%) 3,50€

Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /