Abo
  • IT-Karriere:

Appstream

Linux-Software distributionsunabhängig installieren

Das Projekt Appstream will die Verteilung und Installation nicht nur vereinfachen, sondern auch für alle Linux-Distributionen vereinheitlichen. Vertreter etlicher Distributionen haben bereits die Rahmenbedingungen festgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Appstream: Linux-Software distributionsunabhängig installieren

Linux-Anwender sollen künftig ihre Software über App Stores einfach und schnell installieren können. Der sogenannte Appstream soll dabei für eine einheitliche und unkomplizierte Installation sorgen. Laut Gnome-Entwickler Vincent Untz sollen in dem Installer vor allem detaillierte Beschreibungen, Benutzerberichte und Screenshots im Vordergrund stehen und nicht die technischen Details oder die Abhängigkeiten. Untz hatte sich mit Vertretern zahlreicher Distributionen getroffen, um die Rahmenbedingungen für den App-Installer festzulegen.

  • Die Infrastruktur von App-Install
Die Infrastruktur von App-Install
Stellenmarkt
  1. ip&more GmbH, Ismaning
  2. AL-KO Geräte GmbH, Kötz

Der Appstream basiert vor allem auf den Ideen, die im Rahmen des Bretzn-Projekts von Entwickler Frank Karlitschek Anfang November 2010 vorgestellt wurden. Vor allem die dort angedachten Open Collaboration Services sollen wesentlicher Bestandteil von Appstream werden. Über diese sollen Anwender Software bewerten können. Die Verteilung der Software soll über die Xapian-Server erfolgen.

Die Metadaten einer Anwendung sollen Paketinformationen, den Repository-Typ und -Ort oder den Speicherort des Icons der Anwendung enthalten. Für die eigentliche Installation ist die Paketverwaltung Packagekit verantwortlich, die in Anwendungen wie das Ubuntu Software Center eingebaut werden soll. Metadaten der Software werden in einer XML-Datei mit dem Namen app-data.xml gespeichert. Daraus wird dann auf einen weiteren Server, der für die Zusammenstellung verantwortlich ist, eine .desktop-Datei erzeugt.

Laut Fahrplan sollen die Rahmenbedingungen bis Ende Juni erstellt werden. Bis November soll dann die Infrastruktur geschaffen und in den Distributionen Opensuse, Debian, Ubuntu, Mandriva/Mageia und Fedora/Red Hat eingebaut werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. (-79%) 12,50€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 3,99€

gschmitt 06. Nov 2013

Nein tut es nicht. Sofern benötigte Libversionen bspw. vorhanden sind, werden sie nicht...

drfish 30. Jan 2011

Doch, langfristig sollen alle verschwinden. Darum machen viele Distri-Hersteller mit und...

Maccy 28. Jan 2011

Scheint mir vom Konzept her zu sein was Linux Mint schon bietet, nur eben für alle Distro...

zilti 28. Jan 2011

Das ist in den meisten Distributionen im Repo-Manager genauso einfach. Insbesondere bei...

Anonymer Nutzer 28. Jan 2011

tja... immer diese Großen... ;) Es ist wirklich zum Kotzen wenn die ihre Hände im Spiel...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /