Abo
  • Services:
Anzeige
Appstream: Linux-Software distributionsunabhängig installieren

Appstream

Linux-Software distributionsunabhängig installieren

Das Projekt Appstream will die Verteilung und Installation nicht nur vereinfachen, sondern auch für alle Linux-Distributionen vereinheitlichen. Vertreter etlicher Distributionen haben bereits die Rahmenbedingungen festgelegt.

Linux-Anwender sollen künftig ihre Software über App Stores einfach und schnell installieren können. Der sogenannte Appstream soll dabei für eine einheitliche und unkomplizierte Installation sorgen. Laut Gnome-Entwickler Vincent Untz sollen in dem Installer vor allem detaillierte Beschreibungen, Benutzerberichte und Screenshots im Vordergrund stehen und nicht die technischen Details oder die Abhängigkeiten. Untz hatte sich mit Vertretern zahlreicher Distributionen getroffen, um die Rahmenbedingungen für den App-Installer festzulegen.

Anzeige
  • Die Infrastruktur von App-Install
Die Infrastruktur von App-Install

Der Appstream basiert vor allem auf den Ideen, die im Rahmen des Bretzn-Projekts von Entwickler Frank Karlitschek Anfang November 2010 vorgestellt wurden. Vor allem die dort angedachten Open Collaboration Services sollen wesentlicher Bestandteil von Appstream werden. Über diese sollen Anwender Software bewerten können. Die Verteilung der Software soll über die Xapian-Server erfolgen.

Die Metadaten einer Anwendung sollen Paketinformationen, den Repository-Typ und -Ort oder den Speicherort des Icons der Anwendung enthalten. Für die eigentliche Installation ist die Paketverwaltung Packagekit verantwortlich, die in Anwendungen wie das Ubuntu Software Center eingebaut werden soll. Metadaten der Software werden in einer XML-Datei mit dem Namen app-data.xml gespeichert. Daraus wird dann auf einen weiteren Server, der für die Zusammenstellung verantwortlich ist, eine .desktop-Datei erzeugt.

Laut Fahrplan sollen die Rahmenbedingungen bis Ende Juni erstellt werden. Bis November soll dann die Infrastruktur geschaffen und in den Distributionen Opensuse, Debian, Ubuntu, Mandriva/Mageia und Fedora/Red Hat eingebaut werden.


eye home zur Startseite
gschmitt 06. Nov 2013

Nein tut es nicht. Sofern benötigte Libversionen bspw. vorhanden sind, werden sie nicht...

drfish 30. Jan 2011

Doch, langfristig sollen alle verschwinden. Darum machen viele Distri-Hersteller mit und...

Maccy 28. Jan 2011

Scheint mir vom Konzept her zu sein was Linux Mint schon bietet, nur eben für alle Distro...

zilti 28. Jan 2011

Das ist in den meisten Distributionen im Repo-Manager genauso einfach. Insbesondere bei...

Anonymer Nutzer 28. Jan 2011

tja... immer diese Großen... ;) Es ist wirklich zum Kotzen wenn die ihre Hände im Spiel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139€
  2. ab 179,99€
  3. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Präzedenzfall überfällig

    HorkheimerAnders | 02:17

  2. Re: Wenn ich das jetzt recht verstanden habe...

    ve2000 | 02:01

  3. Fehlendes Alleinstellungsmerkmal kann positiv...

    Dadie | 01:49

  4. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    ve2000 | 01:49

  5. Re: Preis - Fehler?

    Slurpee | 01:42


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel