Abo
  • Services:

Google

Kein Autocomplete mehr für Tauschbörsen

Nutzer müssen Namen von Tauschbörsen bei Google künftig selbst eingeben - diese werden nicht mehr automatisch vervollständigt. Google betrachtet das als Beitrag zum Schutz des Urheberrechts.

Artikel veröffentlicht am ,
Google: Kein Autocomplete mehr für Tauschbörsen

Die Namen von Tauschbörsen werden bei Eingabe in das Suchfeld bei Google nicht mehr automatisch vervollständigt. Wird eindeutig, wonach der Nutzer sucht, erscheinen unter dem Suchfeld keine Vorschläge mehr. Der Nutzer muss den Namen des Angebots selbst eintippen.

Tauschbörsen und Filehoster

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Betroffen sind die Namen bekannter Tauschbörsen wie Bittorrent oder Utorrent. Diese werden auch in der Kombination mit einem zweiten Suchwort nicht vervollständigt. Betroffen sind zudem einige der Filehoster, etwa Rapidshare. Das gilt jedoch nicht für alle dieser Angebote.

Das Unternehmen könne "bei bestimmten Autocomplete-Begriffen erkennen, dass sie zu Seiten führen, für die vermehrt Urheberrechtsverstöße vorliegen", erklärte Google-Sprecher Kay Oberbeck Golem.de. Für diese Begriffe sei die Autocomplete-Funktion gesperrt worden. Allerdings, so betonte Oberbeck, gelte das nur für die automatische Vervollständigung. "Suchresultate dagegen werden nur dann aus dem Index entfernt, wenn ein rechtsverbindlicher Titel wegen Urheberschutz-Verletzung vorliegt", sagte Oberbeck.

Gegen Urheberrechtsverletzungen

Google hatte die Maßnahme im Dezember vergangenen Jahres in seinem Public Policy Blog angekündigt. Die Entfernung bestimmter Begriffe aus der sogenannten Autocomplete-Funktion ist nur eine von mehreren Maßnahmen, die Google zum Schutz des Urheberrechts ergreift. Weitere sind die Sicherstellung, dass widerrechtlich auf Google-Seiten veröffentlichte Inhalte innerhalb vom 24 Stunden entfernt werden, sowie der Ausschluss von Seiten, auf denen Inhalte unter Verletzung des Urheberrechts angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 40,99€
  2. (u. a. Fernseher ab 127,90€)
  3. ab 23,99€
  4. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)

The Howler 31. Jan 2011

Absolut richtig :) Nichtsdestotrotz legitimiert allgemeine Akzeptanz alleine allerdings...

Baron Münchhausen. 30. Jan 2011

Ob der es bei google sucht oder nicht, ist nicht deine Angelegenheit.

Angelo74 28. Jan 2011

Zumal das ja lediglich eine formale Einschränkung ist. Schließlich kann man ja über...

Charles Marlow 28. Jan 2011

Autovervollständigen lässt sich bestimmt auch bei anderen unbequemen Themen ausschalten...

Carl Weathers 28. Jan 2011

http://i.imgur.com/E7q0q.png http://i.imgur.com/E7q0q.png PS: Seit wann ist UTorrent eine...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

    •  /