Abo
  • Services:
Anzeige
Konzernchef Stephen Elop (Bild: Nokia)
Konzernchef Stephen Elop (Bild: Nokia)

Gewinnrückgang

Nokia-Chef fordert schnelle Veränderung des Konzerns

Nokia leidet weiter unter sinkendem Gewinn und Marktanteil, kann aber beim Umsatz zulegen. Konzernchef Elop hält es für notwendig, dass der Handyhersteller sich schnell ändert, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Nokias Gewinn ist im vierten Quartal um 21 Prozent auf 745 Millionen Euro gefallen. Der Umsatz stieg jedoch um sechs Prozent von 11,99 Milliarden Euro auf 12,65 Milliarden Euro. Die Analysten hatten nur einen Gewinn von 529 Million Euro und einen Umsatz von 12,4 Milliarden Euro prognostiziert. Die Zahl der verkauften mobilen Endgeräte sank um drei Prozent auf 123,7 Millionen.

Anzeige

Konzernchef Stephen Elop sagte, dass der Wachstumstrend im Handysektor ermutigend sei, doch das Unternehmen stehe "vor großen Herausforderungen an seine Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsweise. Die Branche hat sich verändert und jetzt ist es Zeit für Nokia, sich schneller zu ändern." Der Marktanteil sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 35 Prozent auf 31 Prozent gesunken. Nokia ist gemessen am Umsatz und am Volumen der ausgelieferten Geräte weiterhin der weltgrößte Mobiltelefonhersteller.

Es wird erwartet, dass Elop auf einem Investorentreffen am 11. Februar 2011 in London einen Plan zur Lösung der anhaltenden Krise vorlegt. Elop hatte im Oktober 2010 den weltweiten Abbau von 1.800 Arbeitsplätzen angekündigt. In der Nokia-Sparte Symbian-Smartphones sollte die Softwareentwicklung durch einheitliche Werkzeuge vereinfacht werden. Der finnische Handyhersteller hatte bereits im März 2009 1.700 Beschäftigte in den Bereichen Geräte und Marketing, Corporate Development sowie Support entlassen.

Smartphone-Konkurrent Apple konnte im vierten Quartal 2010 den Verkauf des iPhones um 86 Prozent auf 16,24 Millionen steigern. Nokias Bereich "Smartphones und mobile Computer" setzte 28,3 Millionen Geräte ab, ein Zuwachs um 36 Prozent.


eye home zur Startseite
AJakob1983 28. Jan 2011

Mich würde es mal interessieren ob der Verkaufsrückgang von Nokia auch mit dem...

Charles Marlow 28. Jan 2011

Ich sehe schon, meine erste Einschätzung von Dir war richtig. Es ging aber nur um eine...

redwolf 28. Jan 2011

Aber immerhin zuverlässig. Das ist bei vielen neuen Smartphones eben der Knackpunkt. Vor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    plutoniumsulfat | 02:00

  2. Re: Gute Shell

    Hello_World | 01:50

  3. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    floewe | 01:49

  4. Re: Was sind das für Preise?

    anonym | 01:46

  5. Re: Und jetzt bitte noch

    Köln | 01:33


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel