Abo
  • Services:
Anzeige
Logo vom Android Market
Logo vom Android Market

Android Market

Google plant In-App-Bezahlung

Google arbeitet an einer In-App-Bezahlung für den Android Market. Google ist mit dem Absatz kostenpflichtiger Android-Applikationen unzufrieden und will daher den Softwareeinkauf insgesamt verbessern.

Bis Ende März 2011 will Google eine In-App-Bezahlung in den Android Market integrieren, zitiert Forbes Googles Android Platform Manager Eric Chu. Dann können Inhalte aus Applikationen heraus gekauft und bezahlt werden. Apple bietet eine solche Bezahlung bereits seit einiger Zeit im App Store an. Damit will Google den Android Market für Programmanbieter attraktiver machen.

Anzeige

Außerdem sollen sich zukünftig kostenpflichtige Applikationen bei weiteren Mobilfunknetzbetreibern über die Mobilfunkrechnung bezahlen lassen. Der Einkauf soll damit komfortabler werden als bisher. Seit Dezember 2010 ist es bei AT&T in den USA möglich, Android-Applikationen über die Mobilfunkrechnung zu kaufen. Wann diese Möglichkeit auch bei anderen Netzbetreibern angeboten wird, ist vollkommen unklar, denn Chu nannte nicht einmal eine ungefähre Zeitplanung dafür. Vor allem in Deutschland dürfte es ein Hemmnis sein, dass sich Applikationen nur per Kreditkarte bezahlen lassen, die hierzulande weniger weit verbreitet sind.

Laut Chu ist Google mit dem Absatz kostenpflichtiger Applikationen über den Android Market insgesamt unzufrieden. Der Absatz von Android-Smartphones steige zwar kontinuierlich, aber das spiegele sich nicht im Absatz von Bezahlsoftware wider. Neben den oben genannten Maßnahmen will Google den Algorithmus überarbeiten, der Nutzern gute Applikationen aus dem Android Market präsentiert. Anwender sollen so leichter die für sie passenden Applikationen finden. Wann diese Verbesserung in den Android Market integriert wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 28. Jan 2011

Anscheinend hat man bei Google noch nicht begriffen, dass trotz Anbindung der meisten...

Nemesys 27. Jan 2011

Was jetzt, haben die weniger Zeit und arbeiten dafür mehr oder erkennen die schneller das...

trust 27. Jan 2011

Kann es sein, dass dem Ingo auf sein brandneues iPhone4/iPad ein Nexus One so blöd drauf...


Bitpage.de - Der Technikblog / 31. Jan 2011

Handy und Telefon News und Tarife / 29. Jan 2011

Bitpage.de - Der Technikblog / 27. Jan 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nash Technologies Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 109,99€
  2. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  2. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  3. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  4. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  5. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  6. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  7. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  8. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  9. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  10. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Touchscreens sind die Pest

    lester | 08:54

  2. Re: wie jetzt?

    ArcherV | 08:54

  3. Ein wesentlicher Unterschied ...

    Der Held vom... | 08:53

  4. Und jetzt bitte noch

    onkel hotte | 08:51

  5. Re: Klarer Mangel

    ArcherV | 08:49


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel