• IT-Karriere:
  • Services:

Nackter Browser

Home Dash für Firefox

Die Mozilla Labs haben mit Home Dash ein neues Browserexperiment veröffentlicht: Firefox ohne das gewohnte Userinterface, also ohne URL-Zeile, Suchfeld und Tabs. Laut Mozilla soll der Browser mehr zum Schmökern als zum Suchen dienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nackter Browser: Home Dash für Firefox

Home Dash soll ein Browser zum Schmökern sein. Er ist ein neues Experiment der Mozilla Labs und noch in einem sehr frühen Stadium. Bei Home Dash wurde das gewohnte Userinterface von Firefox komplett entfernt und in ein Dashboard verlagert, das hinter einem kleinen Firefox-Icon versteckt ist, das wiederum über die angezeigte Webseite geblendet wird. So steht dem eigentlichen Inhalt das gesamte Browserfenster zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Das hinter dem Firefox-Icon in der linken oberen Browserecke versteckte Dashboard besteht auf den ersten Blick aus drei Teilen: einer Suchbox, einer Übersicht über die geöffneten Tabs und einem Raster mit Vorschaubildern der am häufigsten besuchten Webseiten (Top-Sites). Wird in die Suchbox etwas eingegeben, vervollständigt der Browser die Eingabe und zeigt rechts bei den Top-Sites nur noch solche, die zur vervollständigten Eingabe passen. Alle anderen werden ausgeblendet. Verharrt die Maus auf einem der Vorschaubilder, wird die jeweilige Webseite im Hintergrund eingeblendet. Gleiches gilt für die Liste der geöffneten Tabs.

Auf der linken Seite listet Home Dash die zur Eingabe passenden Seiten aus dem Verlauf des Browsers auf. Über kleine Icons unter dem Eingabefeld können ein oder zwei Suchmaschinen aktiviert werden, die dann im Hintergrund eingeblendet werden. Zur Verfügung stehen Google, Yahoo, Amazon, eBay, Wikipedia und Bing. Ein Klick bringt den Nutzer dann zu den Suchergebnissen. Beide Suchseiten werden automatisch im Hintergrund aktualisiert, während der Nutzer seine Eingabe fortsetzt.

  • Home Dash für Firefox
Home Dash für Firefox

Home Dash steht derzeit in Form einer Firefox-Erweiterung zur Verfügung, die allerdings eine aktuelle Beta von Firefox 4 voraussetzt. In der nächsten Zeit soll Home Dash personalisierbar werden und neben Webseiten auch Webapplikationen, Widgets und Personen integrieren. Das Ganze ist Teil des Projekts Prospector, mit dem untersucht werden soll, wie Firefox die Suche nach neuen Inhalten und deren Entdeckung fördern kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€

samy 30. Jan 2011

Crome OS scheint wohl eher tot zu sein oder?? Auf jeden Fall hört man nichts neues mehr...

Oldschooler 29. Jan 2011

... dann Bild.de, für viele Leute reicht das als Internet völlig aus ;)

Rulf 28. Jan 2011

kenne viele powersurfer und facebook-profis, die nicht wissen wofür diese f tasten gut...

Hans Schmucker 27. Jan 2011

Strg+W funktioniert auch, aber der Mittelklick ist leider beim UI-Team fast vollkommen...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
    Mobile-Games-Auslese
    Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

    "Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

      •  /