Abo
  • Services:

Neues in Android 3.0 für Entwickler

Entwickler erhalten mit Android 3.0 ein neues UI-Framework. Sie können Aktivitäten ihrer Applikationen in Fragmente genannte Subkomponenten zerlegen und auf neue Art zusammensetzen. So sollen sich anpassbare Multipane-UIs erzeugen lassen. Auf diese Weise können Applikationen auch so angepasst werden, dass sie auf kleinen und großen Displays gut funktionieren und jeweils ein entsprechendes Interface zeigen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Zudem stehen neue UI-Widgets zur Verfügung, darunter ein 3D-Stack, eine Suchbox, Popup-Menüs sowie eine Auswahlbox für Daten, Zeiten und Zahlen. Auch die Aktionszeile können Entwickler an ihre Applikation anpassen. Darüber hinaus stehen umfangreichere Benachrichtigungen zur Verfügung.

  • Browser in Android 3.0
  • Kameraapplikation in Android 3.0
  • Android 3.0: Kontakte
  • Android 3.0: virtuelle Tastatur
  • Android 3.0 alias Honeycomb
  • Android 3.0 alias Honeycomb
  • Android 3.0 alias Honeycomb
  • Task-Wechsel in Honeycomb
  • Widgets in Android 3.0
Android 3.0 alias Honeycomb

Neu ist zudem ein Animationsframework, mit dem sich UI-Elemente animieren lassen. Auch steht ein neuer, hardwarebeschleunigter OpenGL-Renderer zur Verfügung. Dieser soll viele häufig genutzte 3D-Grafikeffekte beschleunigen. Für 3D-Applikationen steht das Renderscript genannte Framework zur Verfügung. Darüber kann auch die Datenverarbeitung mittels Hardware beschleunigt werden.

Als erste Androidversion wurde Honeycomb für Multicore-Prozessoren ausgelegt. Dazu wurden unter anderem Veränderungen an der Dalvik VM und der Bionic-Bibliothek vorgenommen. Von den Optimierungen sollen auch Single-Threaded-Applikationen profitieren, da beispielsweise der Dalvik-Garbage-Collector auf dem zweiten Kern läuft.

Das Mediaframework von Android unterstützt in der neuen Version HTTP-Live-Streaming einschließlich adaptiver Bitraten. Zudem gibt es ein erweiterbares DRM-Framework und weitere unterstützte Bluetooth-Profile. Für den Einsatz in Unternehmen werden erweiterte Regeln und die Verschlüsselung von Daten unterstützt. Ältere Applikationen lassen sich mit minimalen Änderungen in das neue holographische UI integrieren.

Die Vorschau auf das Android 3.0 SDK steht ab sofort unter developer.android.com zum Download bereit.

 Bessere virtuelle und Standardapplikationen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /