Abo
  • Services:

Digitalkamera

Ricoh CX5 mit schneller Scharfstellung

Ricoh hat mit der CX5 eine neue Version seiner CX-Digitalkamera-Serie vorgestellt. Wie die Vorgängerin CX4 ist auch die neue Kamera mit einem 10,7fach-Zoomobjektiv ausgerüstet. Ihr neues Autofokussystem soll jedoch deutlich schneller sein - 0,2 Sekunden sollen bis zur Scharfstellung vergehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kompaktkamera Ricoh CX5 arbeitet mit einem neuartigen Hybrid-Autofokus, der doppelt so schnell scharf stellen soll wie das System der Vorgängerkamera CX4. Dabei verbindet Ricoh über den gesamten Brennweitenbereich des Objektivs den Kontrastautofokus mit einer laufenden, aktiven Entfernungsmessung.

  • Ricoh CX5
  • Ricoh CX5
  • Ricoh CX5
  • Ricoh CX5
Ricoh CX5
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Die Brennweite reicht von 28 bis 300 mm (KB) bei F3,5 und F5,6, Die geringe Bautiefe von 29 mm erreicht Ricoh durch schwenkbare Linsenelemente. Beim Ausfahren des Objektivs werden diese mechanisch von der Seite in den Lichtgang geschwenkt.

Die CX5 erreicht mit ihrem CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll) eine Auflösung von 10 Megapixeln. Der hintergrundbelichtete Sensor arbeitet bei Lichtempfindlichkeiten von ISO 80 bis 3.200. Das Aufnahmeprogramm "Nachtlandschaft Mehrbild" sorgt dafür, dass vier hintereinander in schneller Folge gemachte Aufnahmen zu einem Bild vereint werden. Das soll das Bildrauschen verringern. Dazu kommen Bildbearbeitungsfunktionen wie Weichzeichner, Cross-Entwicklung und ein Effekt, der die Kontraste stark anhebt.

Zur Aufnahmekontrolle und Kamerasteuerung wurde ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit einer Auflösung von 920.000 Bildpunkten verwendet. Es soll 100 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken. Die Ricoh CX5 nimmt Filme mit 720p auf und speichert sie zusammen mit den Fotos auf SD-(HC-)Karten ab.

Die CX 5 misst 102 x 58 x 29 mm und wiegt leer rund 176 Gramm. Sie soll ab Mitte Februar 2011 in den Farben Schwarz, Silber und Pink für jeweils rund 300 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /