Abo
  • Services:

Digitalkamera

Ricoh CX5 mit schneller Scharfstellung

Ricoh hat mit der CX5 eine neue Version seiner CX-Digitalkamera-Serie vorgestellt. Wie die Vorgängerin CX4 ist auch die neue Kamera mit einem 10,7fach-Zoomobjektiv ausgerüstet. Ihr neues Autofokussystem soll jedoch deutlich schneller sein - 0,2 Sekunden sollen bis zur Scharfstellung vergehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kompaktkamera Ricoh CX5 arbeitet mit einem neuartigen Hybrid-Autofokus, der doppelt so schnell scharf stellen soll wie das System der Vorgängerkamera CX4. Dabei verbindet Ricoh über den gesamten Brennweitenbereich des Objektivs den Kontrastautofokus mit einer laufenden, aktiven Entfernungsmessung.

  • Ricoh CX5
  • Ricoh CX5
  • Ricoh CX5
  • Ricoh CX5
Ricoh CX5
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Die Brennweite reicht von 28 bis 300 mm (KB) bei F3,5 und F5,6, Die geringe Bautiefe von 29 mm erreicht Ricoh durch schwenkbare Linsenelemente. Beim Ausfahren des Objektivs werden diese mechanisch von der Seite in den Lichtgang geschwenkt.

Die CX5 erreicht mit ihrem CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll) eine Auflösung von 10 Megapixeln. Der hintergrundbelichtete Sensor arbeitet bei Lichtempfindlichkeiten von ISO 80 bis 3.200. Das Aufnahmeprogramm "Nachtlandschaft Mehrbild" sorgt dafür, dass vier hintereinander in schneller Folge gemachte Aufnahmen zu einem Bild vereint werden. Das soll das Bildrauschen verringern. Dazu kommen Bildbearbeitungsfunktionen wie Weichzeichner, Cross-Entwicklung und ein Effekt, der die Kontraste stark anhebt.

Zur Aufnahmekontrolle und Kamerasteuerung wurde ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit einer Auflösung von 920.000 Bildpunkten verwendet. Es soll 100 Prozent des sRGB-Farbraums abdecken. Die Ricoh CX5 nimmt Filme mit 720p auf und speichert sie zusammen mit den Fotos auf SD-(HC-)Karten ab.

Die CX 5 misst 102 x 58 x 29 mm und wiegt leer rund 176 Gramm. Sie soll ab Mitte Februar 2011 in den Farben Schwarz, Silber und Pink für jeweils rund 300 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,29€
  2. 35,99€
  3. 16,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    •  /