Abo
  • IT-Karriere:

Openleaks

Whistleblower-Webseite leakt Whistleblower-Webseite

Die Konkurrenz cryptome.org hat eine Vorabversion der Openleaks-Webseite veröffentlicht. Der Entwurf ist auch über die Openleaks-Domain erreichbar - allerdings noch nicht offiziell.

Artikel veröffentlicht am ,
Openleaks: Whistleblower-Webseite leakt Whistleblower-Webseite

Die noch nicht offiziell online geschaltete Webseite openleaks.org hat Konkurrent cryptome.org als PDF-Datei veröffentlicht. Der Entwurf der Webseite ist allerdings auch über openleaks.org abrufbar - sie liegt dort im Unterverzeichnis content. Laut Daniel Domscheit-Berg, ehemaliger Wikileaks-Sprecher und einer der Openleaks-Gründer, soll Openleaks gegenwärtig in einer Alphaphase getestet werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Villingen-Schwenningen
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Viel Neues bietet die jetzt bekanntgewordene Webseite nicht. Sie enthält die Grundsatzerklärungen der neu gegründeten Whistleblower-Plattform, die Domscheit-Berg bereits auf dem 27C3-Kongress bekanntgab. Zudem kann über die Webseiten auch ein Video zu Openleaks abgerufen werden - allerdings passwortgeschützt.

  • Openleaks bei Cryptome
  • Inoffizielle Openleaks-Webseite
  • Die Webseite als PDF-Datei
Openleaks bei Cryptome

Ob die Webseiten absichtlich ungeschützt auf der Whistleblower-Webseite abgelegt wurden, ist bislang unbekannt. Vermutlich handelt es sich aber um eine Vorabversion, die ohnehin bald veröffentlicht werden sollte. Domscheit-Berg hatte in seinem Vortrag einen Termin Ende Januar 2011 genannt.

Cryptome hatte sich bereits in der Vergangenheit als Rivale von Wikileaks und Co. hervorgetan und mehrmals die Tätigkeit der bekannten Whistleblower-Seite und seines prominenten Mitarbeiters Julian Assange süffisant kommentiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 24,99€
  3. 3,99€

Mit_linux_wär_d... 01. Feb 2011

Das halte ich für Unfug. Assange hat ihn rausgeschmissen, und trotzdem hat er dazu...

ChaosGeek 29. Jan 2011

Koenntest du dich richtig informieren wuesstest du, dass die Wau Holland Stiftung nur...

blablub 27. Jan 2011

Cool. Aber leider fehlen noch sämtliche Informationen, wie ich denn nun ein geheimes...

Cull Hynes 27. Jan 2011

Wahrscheinlich gebricht's mir an der gebotenen Weisheit (oder ich bin einfach nicht...

blablub 27. Jan 2011

Bei mir geht alles.


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
    Von Björn König

    1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
    2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
    3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

      •  /