Neural Dynamics

Roboter bekommen kognitive Fähigkeiten

Europäische Forscher wollen Roboter schlauer machen: Die Maschinen sollen wie Menschen ihre Umgebung wahrnehmen und darauf reagieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Forschungsroboter Cora
Forschungsroboter Cora

Neural Dynamics heißt ein europäisches Forschungsprojekt, in dessen Rahmen Wissenschaftler Roboter mit ähnlichen kognitiven Fähigkeiten ausstatten wollen, wie sie Menschen haben. Das bedeutet, die Roboter sollen lernen, wie ein Mensch Objekte in ihrer Umgebung zu erfassen, diese in Handlungen einzubeziehen, mit Menschen zu interagieren sowie aus Erfahrungen zu lernen.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Software Developer C# / .NET (m/w/d)
    WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim, Würzburg
  2. Biometrikerin / Biometriker - Biometrie, Statistik, Datenmanagement
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Um dieses Ziel zu erreichen, sei eine Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen nötig, berichten die Wissenschaftler, darunter Mathematik, Neurobiologie, Physik und Informatik. Ziel des Projekts ist es, zwei zentrale Bausteine für die Realisierung eines kognitiven Roboters zusammenzuführen: die Wahrnehmung von Objekten in einer Szenerie und die Fähigkeit, aus diesen Eindrücken eine entsprechende Folge von Handlungen zu erzeugen.

Das Projekt läuft über vier Jahre und wird von der EU-Kommission mit 3,1 Millionen Euro gefördert. Beteiligt sind Forscher aus dem schwedischen Skövde, dem portugiesischen Faro und Lugano in der Schweiz. Koordiniert wird das Projekt von dem Bochumer Neuroinformatiker Gregor Schöner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /