• IT-Karriere:
  • Services:

Open-Source-Entwicklung

Google Summer of Code auch in diesem Jahr

Google ruft erneut zu seinem Summer of Code auf. Im Rahmen des GSoC können Studenten an verschiedenen Open-Source-Projekten mitarbeiten. Sie und die zugelassenen Projekte erhalten von Google ein Stipendium.

Artikel veröffentlicht am ,
Open-Source-Entwicklung: Google Summer of Code auch in diesem Jahr

Der Google Summer of Code 2011 will Studenten für freie Software begeistern und gleichzeitig Open-Source-Software-Projekten die Möglichkeit geben, von angehenden Programmierern Anregungen und Unterstützung für ihre Projekte zu erhalten. Google subventioniert den Summer of Code mit Stipendien in Höhe von insgesamt fünf Millionen US-Dollar. Davon erhalten zugelassene Studenten 5.000 US-Dollar, das Projekt, an dem sie mitarbeiten, erhält 500 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  2. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Den Zeitplan für 2011 hat Google kürzlich veröffentlicht. Vom 28. Februar bis zum 11. März 2011 können Open-Source-Entwickler ihre Projekte für die Teilnahme an dem Summer of Code anmelden. Ab dem 18. März will Google die Liste der Teilnehmer veröffentlichen, für die Studenten zwischen dem 28. März und dem 8. April Bewerbungen einreichen können. Die eigentliche Arbeit beginnt für Studenten und Mentoren am 13. Mai 2011, am 5. Juli 2011 gibt es eine Zwischenbewertung. Am 29. August werden dann die Ergebnisse des Summer of Codes bekanntgegeben.

Am vergangenen Summer of Code hatten sich mehr als 1.000 Studenten und doppelt so viele Mentoren beteiligt. Insgesamt waren 152 Projekte zugelassen, darunter die Apache Software Foundation, Battle for Wesnoth, Gnome, KDE, Mozilla, Open Street Map, die Python Software Foundation, Samba, Wine, Ubuntu und X.org.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 19,49€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. 3,33€

Satan 26. Jan 2011

der GSoC und v.a. die Ergebnisse sind wirklich eine Bereicherung für die OSS-Welt. :)


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /