• IT-Karriere:
  • Services:

WebOS-Tablet

HP meldet weitere Marken an

HP hat drei weitere Markennamen beim US-Patent- und Markenamt eingereicht, die möglicherweise für kommende WebOS-Tablets verwendet werden. Es bleibt spannend, welche der bisher in Umlauf befindlichen Bezeichnungen den Zuschlag erhält.

Artikel veröffentlicht am ,
WebOS-Tablet: HP meldet weitere Marken an

HP hat die drei Marken Touchslate, Duopad und Touchcanvas zeitgleich beantragt. Es wird erwartet, dass eine der Marken für künftige WebOS-Tablets von HP verwendet wird.

Stellenmarkt
  1. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Wien (Österreich)
  2. Valtech Mobility GmbH, München, Düsseldorf

Kurz vor den jüngsten Markenanträgen hatte HP einen Schutz für die Marke Touchpad eingereicht. Zuvor wurde im Sommer 2010 ein Markenschutz für Palmpad beantragt. Allerdings scheint HPs Interesse an der Marke Palmpad abgeklungen zu sein. Nachdem das Patent- und Markenamt den Antrag im Oktober 2010 abgelehnt hatte, reagierte HP nicht darauf.

Es wird erwartet, dass HP am 9. Februar 2011 die zwei WebOS-Tablets Topaz und Opal vorstellt. Das Topaz mit 9-Zoll-Touchscreen wird im Juni 2011 erwartet, das Opal mit 7-Zoll-Touchscreen soll dann im September 2011 folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 22,99€

cartman 26. Jan 2011

Was machen denn dann die ganzen Notebook-Hersteller? Benennen die Ihren...

gg 26. Jan 2011

.. denke, das wird schwierig.... schliesslich hat ja heute jedes Notebook einen Touchpad ...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /