Abo
  • Services:
Anzeige
X-RHex
X-RHex

X-RHex

Sechsbeiniger Roboter für jedes Gelände

X-RHex ist ein Laufroboter, der sich auf sechs rotierenden Beinen fortbewegt. Mit diesem Antriebssystem soll er in unterschiedlichstem Gelände eingesetzt werden können.

X-RHex heißt ein sechsbeiniger Roboter, der von Wissenschaftlern der Universität von Pennsylvania in Philadelphia entwickelt wurde. Er ist als geländegängiger Forschungs- und Aufklärungsroboter konzipiert.

Anzeige

Sechs halbkreisförmige Beine

Der Roboter ist etwa 57 x 39 x 7,5 cm groß und wiegt rund 9 kg. Auffällig sind seine Beine: sechs halbkreisförmige Metallstreben, die von je einem Motor in Rotation versetzt werden. Dabei befinden sich je drei Beine im gleichen Takt. Dieses Antriebssystem ermöglicht es dem Roboter, sich in der Wüste ebenso zu bewegen wie im Gras oder auf Asphalt. Auch ein Anstieg über eine Rampe oder eine Treppe ist kein Problem für den Roboter.

Gesteuert wird der Roboter von einem Atom-Prozessor von Intel mit einer Taktrate von 1,6 GHz. Als Betriebssystem wird die Linux-Distribution Ubuntu eingesetzt. Als Akku dienen zehn Lithium-Polymer-Zellen mit einer Kapazität von 144 Wh, die eine Laufzeit von bis zu drei Stunden ermöglichen. Weitere Komponenten werden einfach per USB mit dem Roboter verbunden. Das mache den X-RHex sehr flexibel, erklären die Entwickler: Nutzer könnten einfach zusätzliche Geräte über diese Schnittstelle an den Roboter anschließen.

Sensoren und zweiter Computer

Das können weitere Sensoren sein wie Kameras, um Bilder der Umgebung aufzunehmen, ein GPS, um die Position des Roboters zu bestimmen, ein Light-Detection-and-Ranging-System (Lidar) zur Erkennung der Umgebung, ein USB-Speicher oder ein WLAN-Sender für die Kommunikation. Das kann aber auch ein zweiter Computer mit einem programmierbaren Grafikprozessor sein, der die Sensordaten auswertet.

  • X-RHex (Foto: UPenn)
X-RHex (Foto: UPenn)

X-RHex ist eine Weiterentwicklung des RHex. Nach Angaben der Entwickler hat der X-RHex unter anderem eine längere Laufzeit, ist robuster und kann mehr Nutzlast mitnehmen.


eye home zur Startseite
Soelen 26. Jan 2011

Ich arbeite grad selbst an einem, son Roboter mit beinen braucht verdammt viel Power...

Keridalspidialose 26. Jan 2011

Aus meiner Sicht sind das eher nichtvollrunde Räder.

Hu Man 26. Jan 2011

Der kleine ist ja niedlich! So was will ich auch haben - und dann würde ich ihn Purzel...

Johnny Cache 26. Jan 2011

Daß sowas immer fürs Militär konstruiert wird ja schon lange nichts neues mehr, aber da...

Anonymer Nutzer 26. Jan 2011

Dachte gerade an die Eiger-Nordwand ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    Vanger | 01:12

  2. Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    Pjörn | 01:01

  3. Re: äußerst überraschend

    486dx4-160 | 01:01

  4. Re: Wieso bekommt man das Gerät nicht ohne Windows.

    sofries | 00:53

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    Dawkins | 00:53


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel