Abo
  • Services:

Gestensteuerung

Tastatur beobachtet die Finger mit Kameras

Apple hat in den USA einen Patentantrag gestellt, in dem ein Mausersatz beschrieben wird, der mit Hilfe der Tastatur und darin eingelassenen Kameras realisiert werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Im einem US-Patentantrag beschreibt Apple eine leicht modifizierte Tastatur, bei der vier Kameras am Gehäuserand die Fingerspitzen des Benutzers stets im Blickfeld haben. Sie sind Teil einer Gestenerkennung, die Mauseingaben oder ein Trackpad überflüssig machen sollen.

  • Tastatur mit eingebauten Kameras zur Gestenerkennung
Tastatur mit eingebauten Kameras zur Gestenerkennung
Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Bewegungserkennung kann zum Beispiel zum Scrollen oder der Mauszeigersteuerung eingesetzt werden. Der Benutzer muss dazu die Tasten nicht berühren. Vielmehr bewegt er seine Finger etwas oberhalb des Tastenfeldes. Die Kameras beobachten diese Bewegung und eine Software wertet sie aus.

Die Technik setzt Apple auch bei der Magic Mouse und dem Magic Trackpad ein. Allerdings ist die Sensorik hier eine andere. Bei den bekannten Eingabegeräten werden die Fingerbewegungen auf einer berührungsempfindlichen Oberfläche ausgewertet. Zudem können alle zehn Finger einzeln erkannt werden.

Der Vorteil der im Patentantrag beschriebenen Technik liegt auf der Hand. Der Anwender müsste seine Hände nicht mehr von der Tastatur nehmen, um die grafische Benutzeroberfläche zu steuern. Und bei Notebooks würde viel Platz eingespart, wenn das Trackpad wegfiele.

Apples Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten münden. Das Dokument stammt vom Juli 2009, wurde aber erst Mitte Januar 2011 unter der Nummer 20110006991 veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

depp 26. Jan 2011

Die Popel-wegschnipsen-Geste kann bestimmt leicht mit Hochscrollen verwechselt werden. Da...

dreamtide11 26. Jan 2011

Das entscheidende seines Satzes war 'noch dazu'. Er hat Recht, das Handy gab es, hatte...

Saph 26. Jan 2011

Dann patentiert es ein anderer. So ist das leider in den USA bzw. überall heute. Lieber...

2called-chaos 26. Jan 2011

Ja das kann ich mir gut vorstellen... Ich schließe "größere Sachen" unbewusst mit einem...

cartman 26. Jan 2011

Wow, da hat bei Apple wohl aus Versehen einer Ablage gemacht^^


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019)

Wir haben uns Dells neues XPS 13 auf der CES 2019 angesehen.

Dell XPS 13 (9380) - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /