Abo
  • Services:

Cybersecurity

Digitales Notstandsgesetz in den USA ist nicht vom Tisch

Der Entwurf zu einem Cyberschutzgesetz wird die US-Politiker weiter beschäftigen. Im Dezember wurde ein neuer Entwurf vorgelegt. Das Heimatschutzministerium erstellt bereits eine Liste mit Systemen, über die die Regierung in einem Notfall die Kontrolle bekommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Joe Lieberman
Joe Lieberman

Der US-Senat wird sich in diesem Jahr erneut mit dem Entwurf für das digitale Notstandsgesetz, dem "Protecting Cyberspace as a National Asset Act of 2010" (PCNNA) beschäftigen, wie der US-Branchendienst Cnet berichtet. Das Gesetz soll dem US-Präsidenten im Fall eines Cybernotfalls die Kontrolle über kritische Infrastrukturen einräumen.

Restriktivere Neufassung

Stellenmarkt
  1. TUI AG, Hannover
  2. matrix technology AG, München

Den Entwurf hatten der unabhängige US-Senator Joe Lieberman aus dem Bundesstaat Connecticut und Susan Collins, republikanische Senatorin aus Maine, im Sommer vergangenen Jahres vorgelegt. Im Dezember 2010 hatte ein Senatsausschuss den Entwurf überarbeitet. Die Neufassung ist in einigen Punkten noch restriktiver als die ursprüngliche Fassung. So lehnt sie explizit eine richterliche Prüfung der Kontrollübernahme durch den Präsidenten ab.

Es gehe allerdings nicht darum, Vorgaben für das gesamte Internet durchzusetzen, beschwichtigte Brandon Milhorn, Kongressangestellter und Anwalt des Komitees. Das Gesetz solle der US-Regierung die Kontrolle über wichtige Teile der kritischen Infrastrukturen des Landes sichern. Dazu zähle der neue Entwurf übrigens auch Anbieter von Informationstechnik.

Liste mit kritischen Infrastrukturen

Das US-Heimatschutzministerium (US-Department of Homeland Security, DHS) erstellt derzeit eine Liste mit betroffenen kritischen Infrastrukturen, über die die Regierung die Kontrolle bekommen soll. Dort darf das DHS einen Computer aufstellen, über den die Regierung dann Zugriff auf das System bekommt. Ein Unternehmen kann Einspruch dagegen erheben, auf dieser Liste zu erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. ab 349€
  4. und The Crew 2 gratis erhalten

Soelen 26. Jan 2011

Wo ist Skynet wenn man es braucht?

mxcd 26. Jan 2011

An jeder wichtigen Stelle wird ein Regierungsrechner aufgestellt, der die Übernahme der...

Der Kaiser! 26. Jan 2011

Ich vermute ja.

Baron Münchhausen. 25. Jan 2011

Sie bauen Armee und Zensur/Kontrollstrukturen, um dann die Menschen an der Leine zu...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /