• IT-Karriere:
  • Services:

Spielewährung

Facebook Credits werden Pflicht in Socialgames

Die meisten Entwickler von Socialgames auf Facebook verwenden die Facebook Credits bereits. Künftig ist die Kunstwährung Pflicht - wer will, kann aber zusätzlich alternative Bezahlsysteme nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielewährung: Facebook Credits werden Pflicht in Socialgames

Die Facebook Credits sind ein gutes Geschäft: Das Netzwerk erhält immerhin rund 30 Prozent der damit in Spielen erzielten Umsätze. Ab dem 1. Juli 2011 müssen Entwickler die Credits in ihre Socialgames integrieren, schreibt Facebook im firmeneigenen Blog. Wer mag, kann zusätzlich auch andere Bezahlsysteme verwenden.

Die Credits machen nach Angaben des Unternehmens bereits jetzt über 70 Prozent der in Spielen erzielten Umsätze auf dem Netzwerk aus. Sie kommen in über 350 Applikationen von 150 Entwicklern vor, darunter Branchengrößen wie Zynga, Popcap und Playfish.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TV-Wandhalterungen günstiger (u. a. Schwenk- und neigbar für Fernseher bis 80 Zoll für 31...
  2. (u. a. Marvel's Spider-Man: Miles Morales 59,99€, Horizon: Forbidden West für 79,99€, Gran...
  3. (u. a. Spider-Man: Miles Morales für 59,99€, Demon's Souls für 79,99€, Sackboy: A Big...
  4. 499,99€ (Release 10.11.)

me2 26. Jan 2011

Das hat mich auch verwundert, aber liest sich im englischen original anders, wie bei...

cartman 26. Jan 2011

Das stimmt. aber eher versauf ich meine kohle bevor ich es für so einen Schund...

Captain 26. Jan 2011

yepp, sogar Golem koppelt sich an *gg


Folgen Sie uns
       


    •  /