Abo
  • Services:

Internetzugänge

Vodafone bald mit 100 MBit/s

Ab Mai 2011 wird Vodafone Festnetzinternet mit einer Datentransferrate von 100 MBit/s anbieten. Dazu wurde jetzt eine Kooperationsvereinbarung mit Netcologne unterzeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Detailaufnahme Microtubes (Bild: Netcologne)
Detailaufnahme Microtubes (Bild: Netcologne)

Vodafone arbeitet künftig mit dem Netzbetreiber Netcologne zusammen, um Internetzugänge per Fibre-To-The-Building (FTTB) mit Datenübertragungsraten von 100 MBit/s anzubieten. Das gab das Kölner Unternehmen Netcologne bekannt. "Dies soll in Köln auf der Grundlage der FTTB-Infrastruktur der Netcologne erfolgen. Der Düsseldorfer Konzern ist daher an einer entsprechenden Anmietung von Vorleistungsprodukten interessiert", erklärte das Unternehmen, das sein Netz im Wirtschaftsraum Köln, Bonn und Aachen unterhält.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte

Die Netzbetreiber wollen verhindern, dass die Regulierungsbehörde eine Öffnung der Netze für Wettbewerber anordnet. Hartmut Kremling, Geschäftsführer Technik bei Vodafone Deutschland, betonte daher: "Die Vereinbarung zeigt, dass es auch im Glasfaserbereich attraktive Vorleistungsalternativen in Deutschland gibt." Netcologne-Geschäftsführer Karl-Heinz Zankel erklärte: "Unser Kooperationsabkommen zeigt, dass der Markt gut funktioniert." Eine Vereinbarung über den Zugang sei der beste Weg zu den Glasfasernetzen von Netcologne.

Im nun unterzeichneten Abkommen verpflichten sich beide Firmen, bis Ende Februar die Details zu regeln. Der Vermarktungsstart für die schnellen Internetzugänge von Vodafone ist für Mai 2011 geplant. Angaben zu den Preisen gebe es noch nicht, sagte ein Vodafone-Sprecher Golem.de. Mit 100 MBit/s seien dies die derzeit schnellsten Internetzugänge von Vodafone, bestätigte er.

Wie Golem.de von Netcologne erfahren hat, verhandelt das Unternehmen außerdem mit der Deutschen Telekom über eine Vermarktung der FTTB-Infrastruktur. Die Telekom will bis Ende 2012 deutschlandweit zehn Prozent aller Haushalte direkt mit Glasfaser ausstatten. Dabei setzt der Konzern im Wesentlichen auf Fibre-To-The-Home (FTTH) und auch auf FTTB.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 1,49€

%username% 26. Jan 2011

na?

Anonymer Nutzer 26. Jan 2011

Es gibt keine Fernmeldebehörde mehr mit staatlichem Monopol und Versorgungspflicht zu...

Himmerlarschund... 26. Jan 2011

Na vielleicht kommt ja der eine oder andere regionale Anbieter dazu, wenn dieses Projekt...

hobbypunk 26. Jan 2011

Moin, ansich schön und gut, aber was bringts das großstädte immer mehr bekommen und der...

Youssarian 26. Jan 2011

Nein, nein. Er meint "synchron". Und die Forderung ist ja auch verständlich, denn wenn...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /