Abo
  • IT-Karriere:

Nook Color

Barnes & Nobles Onlinekiosk läuft gut

Barnes & Noble hat über den Onlinekiosk Nooknewsstand über 650.000 Einzeltitel und Abonnements verkauft. Über das Angebot bietet die US-Buchhandelskette seit Oktober 2010 Zeitungen und Zeitschriften für den E-Book-Reader Nook Color an.

Artikel veröffentlicht am ,
Nook Color
Nook Color

Mobile Geräte wie E-Book-Reader oder Tablets sind die Zukunft der Verlagsbranche, prophezeien Medienunternehmer oft. Aktuelle Zahlen der US-Buchhandelskette Barnes & Noble zeigen, dass sie damit nicht Unrecht haben könnten.

Stellenmarkt
  1. Goodwheel GmbH, Soest
  2. Technische Universität Darmstadt Hochschulrechenzentrum, Darmstadt

Im Herbst hatte Barnes & Noble mit dem Nook Color einen E-Book-Reader mit LCD-Farbdisplay auf den Markt gebracht. Zeitgleich hatte die Buchhandelskette den Onlinekiosk Nooknewsstand eröffnet.

Darüber können Nutzer Zeitungen und Zeitschriften als Einzelausgabe oder im Abonnement kaufen. Über 650.000 Transaktionen wurden über das Angebot abgewickelt, wobei nicht zwischen Einzeltiteln und Abonnements unterschieden wird. Das habe, so Barnes & Noble, die eigenen Erwartungen übertroffen.

Über den Nooknewsstand bietet Barnes & Noble rund 120 Zeitungen und Zeitschriften an, darunter die New York Times, das Wall Street Journal, National Geographic, Newsweek, der Rolling Stone oder die Businessweek.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

Wilbert.Z. 25. Jan 2011

Wenn du z.B. bei Amazon einen bestellst, dann kommt er auch nach Europa. Warum auch...


Folgen Sie uns
       


Die Commodore-264er-Reihe angesehen

Unschlagbar günstig, unfassbar wenig RAM - der C16 konnte in vielen Belangen nicht mit dem populären C64 mithalten.

Die Commodore-264er-Reihe angesehen Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /