• IT-Karriere:
  • Services:

Grafik vom Feinsten

Technisch ist auch Dead Space 2 wieder ein Meisterwerk. Trotz meist dunkler Welten und Gänge ist der Detailgrad von Umgebung, Maschinen oder Necromorphs beachtlich, das Licht- und Schattenspiel hervorragend. Ähnliches gilt für die Soundkulisse: Den Entwicklern gelingt es immer wieder, durch ein leises Pochen, ein Knarzen oder Scheppern Panik auszulösen - und den Spieler zu täuschen. Auch abgebrühte Actionprofis werden hier nicht regungslos die einzelnen Abschnitte der Raumstation durcharbeiten können.

Stellenmarkt
  1. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Wer sich bereits im ersten Teil an den Gewalt- und Blutorgien störte, wird an Teil 2 noch weniger Gefallen finden: Metzeln und das gezielte Abschlagen von Körperteilen sind auch diesmal wieder Kernbestandteile des Spiels. Trotz Widerständen des bayerischen Sozialministeriums darf das Spiel trotzdem in Deutschland erscheinen - mit der USK-Kennzeichnung "Keine Jugendfreigabe".

Einen Unterschied zur internationalen Version gibt es allerdings: Es existiert kein Friendly Fire, Verbündete lassen sich somit nicht verletzen. Aufgrund dieser Änderung ist ein Onlinespiel für deutsche Spieler auch nur mit anderen deutschen Spielern sinnvoll. Unabhängig davon ist der Multiplayerpart eine gelungene Ergänzung des Horrortrips, zumal man auch die Necromorphs steuern kann. Als Puker oder Spitter gilt es dann, Jagd auf Menschen zu machen und sie daran zu hindern, im Team Missionen zu lösen und etwa Gegenstände von einem Ort zum anderen zu transportieren.

Dead Space 2 ist für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC erhältlich und kostet 60 Euro (Konsole) beziehungsweise 50 Euro (PC). Während das Spiel international am 27. Januar 2011 in den Handel kommt, steht die deutsche Version erst am 3. Februar 2011 im Laden.

Fazit

Schneller, blutiger, gruseliger: Dead Space 2 spielt sich über weite Strecken wie der Vorgänger, hat aber von allem ein bisschen mehr zu bieten - und beseitigt ein paar Schwächen des ersten Teils gekonnt. Wer keinen kompletten Neustart, sondern eine konsequente Fortsetzung erwartet, wird begeistert sein. Ein besseres Survival-Horror-Actionspiel für Erwachsene ist derzeit kaum zu bekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nur für nervenstarke Spieler
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 3,95€
  3. 59,99€ / Retail: 52,63€
  4. 25,99€

Schubkraft24 29. Jan 2011

Das glaube ich jetzt mal weniger. ;o)

Saboteur. 27. Jan 2011

Einen Coop-Modus gibt es leider nicht. Fand ich auch sehr schade, aber in DeadSpace wird...

Saboteur. 27. Jan 2011

Amnesia ist ein genial gemachtes Horrorspiel, jopp^^ Aber auch Deadspace hat mir an der...

illuminant777 25. Jan 2011

Also ich muss mich hier schon echt als Fanboy outen. Ich bin leidenschaftlicher Gamer...

Charles Marlow 25. Jan 2011

DAS wäre doch mal eine tolle Werbung. ;)


Folgen Sie uns
       


    •  /