• IT-Karriere:
  • Services:

Nur für nervenstarke Spieler

An Schock- und Horrormomenten herrschte schon im ersten Teil kein Mangel. Dead Space 2 schafft es, das Nervenkostüm des Spielers noch stärker zu belasten. Immer wieder deuten kleine Geräusche auf versteckte Monster hin, immer wieder springen ihn plötzlich finstere Mutanten an, stürzen sich hinter einem Pfeiler oder aus einer sicher geglaubten Wand hervor oder jagen im Pulk. Gut, dass Isaacs Waffenarsenal wie im ersten Teil einige Hilfsmittel bietet, um sie zu stoppen - etwa die Möglichkeit, die Gegner mit Stasis-Pistole erst in eine Schockstarre zu versetzen und dann zu erledigen, oder Plasmaschneider und Schusswaffen zu nutzen, um einzelnen Extremitäten abzuhauen.

  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
  • Dead Space 2
Dead Space 2
Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Chemnitz
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Beim Waffeneinsatz ist durchaus etwas Taktik gefragt - oft sind mehrere Vorgehensweisen möglich, aber längst nicht alle gleich gut geeignet. Gut, dass im Spielverlauf Upgrades für Isaac und seine Waffen das Leben erleichtern und beispielsweise Lebensenergie, verursachter Schaden oder Schussfrequenz nach und nach an Werkbänken verbessert werden.

Die Motivation fällt ohnehin nie ab - allein schon, weil das Spiel gespickt ist mit denkwürdigen Momenten und dank der riesigen Raumstation bei den Schauplätzen auch mehr Abwechslung bietet als der erste Teil. Mal ist Isaac in einer von Verwüstung gezeichneten Stadt, einem Einkaufszentrum oder in Wohnquartieren unterwegs, dann wieder in den bekannten düsteren, labyrinthartigen Gängen im Untergrund - oder er muss im rasend schnellen fahrenden Zug mit einem ganzen Abteil voller blutrünstiger Gegner fertig werden, lebensgefährlicher Sprung von Zugabteil zu Zugabteil inklusive.

Die spielerischen Veränderungen zum ersten Teil sind marginal: Es gibt ein paar Momente im schwerelosen Raum, eine Art Jetpack, um kurzzeitig zu fliegen, und ein paar Geschicklichkeitsaufgaben, die Isaacs eigentliche Ausbildung als Ingenieur verdeutlichen sollen - da gilt es dann etwa, Technik zu reparieren oder sich in Systeme zu hacken, indem der Analogstick gedreht und im richtigen Moment eine Taste gedrückt wird. Das Ganze hat eher Minispielcharakter, passt sich dennoch aber recht stimmig ins Gesamtbild ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest Dead Space 2: Ich bin Ingenieur, holt mich hier raus!Grafik vom Feinsten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 4,99€
  3. Gratis

Schubkraft24 29. Jan 2011

Das glaube ich jetzt mal weniger. ;o)

Saboteur. 27. Jan 2011

Einen Coop-Modus gibt es leider nicht. Fand ich auch sehr schade, aber in DeadSpace wird...

Saboteur. 27. Jan 2011

Amnesia ist ein genial gemachtes Horrorspiel, jopp^^ Aber auch Deadspace hat mir an der...

illuminant777 25. Jan 2011

Also ich muss mich hier schon echt als Fanboy outen. Ich bin leidenschaftlicher Gamer...

Charles Marlow 25. Jan 2011

DAS wäre doch mal eine tolle Werbung. ;)


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /