Abo
  • Services:

Sipgate One

Kostenlose Rufnummer für Handys, Festnetz und Skype

Mit Sipgate One bietet der VoIP-Spezialist Sipgate eine Rufnummer für Privatkunden an, die Gespräche ans Handy, den Festnetzanschluss und an Skype weiterleitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Sipgate One: Kostenlose Rufnummer für Handys, Festnetz und Skype

Bei Sipgate One erhalten Kunden eine kostenlose 0157-Mobilfunknummer, unter der sie Gespräche am Handy, Festnetzanschluss und per Skype annehmen können. So soll Sipgate One Kunden eine einheitliche Nummer bieten, unter der sie immer und überall erreichbar sind.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  2. PSI Logistics GmbH, Dortmund, Aschaffenburg

Wird die Sipgate-One-Nummer angerufen, sorgt Sipgate dafür, dass alle Telefone und auch Skype gleichzeitig klingeln. Auch SMS werden weitergeleitet. Gebühren oder Mindestumsatz fallen dafür nicht an. Sämtliche eingehenden Gespräche und Weiterleitungen zu deutschen Handys, Festnetztelefonen und Skype sind kostenlos. Finanziert wird das Angebot über Gebühren für ausgehende Gespräche, die über Sipgate abgewickelt werden.

  • Sipgate One: Click to Dial
  • Inbox von Sipgate One
  • Sipgate One: Einstellungen
  • Sipgate One
  • Voicemail in Sipgate One
Sipgate One: Click to Dial

Allerdings steht Sipgate One noch nicht allen zur Verfügung. Interessierte können sich ab sofort für das Produkt unter live.sipgate.de/one vorregistrieren. Sipgate will die Kunden mit fortschreitendem Ausbau der Kapazitäten nach und nach freischalten.

Sipgate One soll zugleich alle bestehenden Anrufbeantworter ersetzen und führt Nachrichten in einem webbasierten Anrufbeantworter zusammen. Mittels Spracherkennung können computergestützte Abschriften der eingehenden Nachrichten erstellt und diese Texte per SMS oder per E-Mail weitergeleitet werden. Auf iPhone und Android-Smartphones bietet Sipgate darüber eine Visual-Voicemail-Funktion an, um einzelne Nachrichten gezielt abzuhören, ohne alle Nachrichten nacheinander durchhören zu müssen.

Mit seiner neuen Lösung will Sipgate ein virtuelles Mobilfunkprodukt anbieten, mit dem Kunden unabhängig vom Netzbetreiber und der verwendeten Übertragungstechnik werden. So können Kunden jederzeit die SIM-Karte ihres Handys austauschen, um den Anbieter zu wechseln, bleiben aber unter ihrer Sipgate-One-Rufnummer erreichbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

redwolf 27. Jan 2011

Das ganze läuft über Voip und einem Client auf deinem Smartphone, d.h. du brauchst eine...

redwolf 27. Jan 2011

Wenn ich mich recht entsinn: 1,7 irgendwas pro Min Cent für Festnetzanruf 14, irgendwas...

cartman 26. Jan 2011

hab mich gestern nachmittag vorregistrieren lassen. mal sehen was draus wird.

Der Kaiser! 26. Jan 2011

Der Kaiser! 26. Jan 2011

Was ein Chaos.. Nicht deine Liste. Die Vorwahlen vom Netz.


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /