Abo
  • Services:

Google

Browser-Erweiterung soll Tracking dauerhaft unterbinden

Nach Mozilla stellt auch Google einen Ansatz vor, mit dem Nutzer verhindern können, dass sie von Werbenetzwerken getrackt werden. Google setzt dabei auf eine Chrome-Erweiterung namens "Keep My Opt-Outs".

Artikel veröffentlicht am ,
Google: Browser-Erweiterung soll Tracking dauerhaft unterbinden

Internetnutzer, die keine personalisierte Werbung wollen, können dies bei einigen Werbeanbietern angeben. Diese setzen dann ein Cookie, um für den jeweiligen Nutzer Tracking und Profilbildung zu deaktivieren. Löscht ein Nutzer aber seine Cookies, verschwindet auch dieses, und die Aktivitäten werden wieder zur Profilerstellung erfasst.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen

Googles Browser-Erweiterung "Keep My Opt-Outs" für Chrome soll helfen, solche Cookies dauerhaft zu speichern. Eine ähnliche Erweiterung bietet Google seit geraumer Zeit für seine eigenen Dienste an, Keep My Opt-Outs unterstützt auch Cookies von Drittanbietern.

So wolle Google Nutzern größtmögliche Kontrolle geben, ohne die Werbung zu blockieren, denn darüber würden die Inhalte im Web konsumiert, heißt es in einem Blogeintrag. Darin rät Google regelrecht von der Nutzung ab. Die Verwendung von Keep My Opt-Outs verändere die Onlineanzeigen, die man als Nutzer zu sehen bekomme. Es sei davon auszugehen, dass immer häufiger die gleichen Anzeigen erschienen und diese weniger relevant für den Einzelnen seien.

Google plant, die Erweiterung auch für andere Browser anzubieten. Zudem soll der Quelltext als Open Source freigegeben werden.

Allerdings geht Google damit einen anderen Weg, als Mozilla ihn kürzlich vorgeschlagen hat. Mozilla setzt auf einen HTTP-Header, der Werbenetzwerken anzeigen soll, dass Nutzer nicht getrackt werden wollen. Dies habe den Vorteil, dass keine Cookies gespeichert werden müssten, die dann gelöscht werden könnten, begründet Mozilla den Ansatz.

Eines aber haben beide Ansätze gemeinsam: Sie setzen auf eine Kooperation der Werbeanbieter, denn nur wenn diese den Wünschen der Nutzer folgen, funktioniert das Ganze. Anbieter, die bewusst gegen Regeln verstoßen, werden dadurch nicht aufgehalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...
  3. 0,00€
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

taan 31. Jul 2011

Das ist doch genau das Gegenteil von dem was es vorgibt zu sein; indem der Nutzer...

Himuralibima 26. Jan 2011

Ich denke, es gehört sich einfach nicht, daß mir jeder Bäcker und jeder...

Himuralibima 26. Jan 2011

Es geht wohl eher um nervende Werbung, die blinkt, flackert, trötet und die...

redwolf_ 25. Jan 2011

Ghostery ist nicht schlecht, habe ich auch. Dies blockt aber nur bekannte Tracker. Wenn...

redwolf_ 25. Jan 2011

Werbeanbieter, vor allem die großen können aber gesetzlich zu etwas gezwungen werden und...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /