Abo
  • Services:

Keine Kandidatur 2012

Unbekannte hacken Sarkozys Facebook-Konto

Unbekannte haben sich Zugang zum Facebook-Konto des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy verschafft. Sie hinterließen dort die falsche Nachricht, dass sich Sarkozy im kommenden Jahr nicht zur Wiederwahl stellen werde.

Artikel veröffentlicht am ,
Keine Kandidatur 2012: Unbekannte hacken Sarkozys Facebook-Konto

Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat am Sonntag die Nutzer des sozialen Netzes Facebook mit der Ankündigung überrascht, sich im kommenden Jahr nicht zur Wiederwahl zu stellen. Der Grund für die Meldung: Unbekannte waren in das Konto Sarkozys eingedrungen und hatten die Verzichtserklärung dort hinterlassen, berichtet der französische Auslandsrundfunk Radio France Internationale (RFI).

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Die besondere Lage, in der sich das Land gerade befindet, hätte ihn dazu veranlasst, am Ende seiner Amtszeit 2012 nicht wieder kandidieren zu wollen, hieß es in der Mitteilung, die einige Rechtschreibfehler enthielt. Schon nach wenigen Minuten hatten über 100 Besucher der Seite durch Klicken des "Like"-Knopfes Zustimmung signalisiert.

Es dauerte nur gut eine Viertelstunde, bis die ursprüngliche Nachricht, eine Neujahrsbotschaft des Präsidenten, wieder online war. Sarkozy hatte in Wahrheit noch keine Aussage darüber gemacht, ob er im kommenden Jahr zur Präsidentschaftswahl antreten wird. Er kommentierte die falsche Facebook-Nachricht jedoch damit, dass er sich deren voreiligen Schlüssen nicht anschließen wolle.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

otxptxpz 25. Jan 2011

Beschwer dich bei opera mini. Am handy hat man nur eine hsnd und shift stört den...

cartman 25. Jan 2011

Und für Franzosen erst recht.

Offliner 25. Jan 2011

KwT.

ichbins80 25. Jan 2011

Der war wahrscheinlich besoffen und wußt nix mehr von...

Oh lala 25. Jan 2011

http://www.chris-boettcher.de/videos/Bruni-Sarko.swf?width=480&height=272


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /