Abo
  • Services:

Mobilfunk

Neue Geschäftskundentarife von der Telekom

Die Telekom überarbeitet zum 1. Februar 2011 ihre Mobilfunktarife für Geschäftskunden. Das Angebot umfasst drei neue Tariflinien: Business Call, Business Call & Surf Mobil und Business Complete Mobil. Sie ersetzen die bisherigen Geschäftskundentarife.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Business-Call-Tarife der Telekom sind ganz auf das Telefonieren ausgelegt, die Tarife Business Call & Surf Mobil sowie Business Complete Mobil sind auch für die mobile Datennutzung geeignet. Alle drei Tarife werden in vier Varianten angeboten: S, M, L und XL.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Business Call S für 9,95 Euro netto pro Monat umfasst 30 Minuten in alle deutschen Netze sowie Gespräche ins EU-Ausland und die Schweiz sowie wahlweise eine firmeninterne Flatrate oder 60 zusätzliche Freiminuten in alle Netze. Der M-Tarif für 19,95 Euro netto pro Monat enthält 60 Freiminuten, der L-Tarif für 29,95 Euro netto pro Monat umfasst 120 Freiminuten sowie eine Flatrate ins deutsche Festnetz. Business Call XL umfasst für 59,95 Euro im Monat 120 Freiminuten und eine Flatrate für alle deutschen Netze.

Ein subventioniertes Endgerät schlägt in allen Tarifen mit 8,40 Euro netto im Monat zusätzlich zu Buche.

Die Tarife der Reihe Business Call & Surf Mobil kosten zwischen 29,95 und 74,95 Euro im Monat. Sie entsprechen den Business-Call-Tarifen, enthalten aber mehr Freiminuten (120 beziehungsweise 180 für Gespräche ins deutsche Netz, das EU-Ausland und die Schweiz) sowie eine Datenflatrate mit bis zu 3,6 MBit/s. Ab 200 MByte im Monat wird die Bandbreite allerdings gedrosselt, auf 64 KBit/s im Downstream und 16 KBit/s im Upstream.

Die Tarife der Reihe Business Complete Mobil erlauben das Surfen mit bis zu 7,2 MBit/s sowie neben der Daten- auch eine Hotspot-Flatrate sowie Blackberry-Webmail. Die Telefontarife entsprechen der Reihe Business Call & Surf Mobil. Hinzu kommen 40 bis 3.000 Frei-SMS in alle Netze sowie ab Business Complete Mobil M eine SMS-Flatrate ins deutsche Telekom-Netz. Die Varianten L und XL enthalten zudem eine VoIP-Option. Die Preise liegen hier zwischen 29,95 Euro im Monat und 74,95 Euro im Monat.

Gedrosselt wird bei Business Complete Mobil S und M ab 300 MByte auf 64 beziehungsweise 16 KBit/s und bei Complete Mobil L und XL ab 1 GByte auf ebenfalls 64 KBit/s beziehungsweise 16 KBit/s.

Zusätzliche Leistungen können zu den Tarifen dazugebucht werden, darunter eine Speed-Option für HSDPA mit Bandbreiten von bis zu 21,6 MBit/s.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Telekom rulez 25. Jan 2011

Ich mag die Telekom. Dort glaubt man immer noch an die totale Blödheit des Kunden. Wir...

Dolc 25. Jan 2011

Du musst die inkl. Gesprächsminuten nicht im Ausland nutzen... Diese gelten auch in alle...

aba 25. Jan 2011

Ihr seit der Hit *tzzz* Wartet es doch erstmal ab die Tarife wurde gestern kurz und...

aba 25. Jan 2011

Die Multisim wird es immer geben und das zu jeden Tarif !! Tethering ist mit inbegriffen...

ababa 25. Jan 2011

Dann brauchst du ne Brille


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    •  /