Abo
  • IT-Karriere:

Phase One IQ180

Digitalrückteil mit 80 Megapixeln

Eine Auflösung von 80 Megapixeln bietet die neue Generation von Digitalrückteilen für Mittelformatkamerasysteme von Phase One. Dabei bietet das Topmodell der neuen IQ-Serie einen Belichtungsumfang von 12,5 Blendenstufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Phase One IQ180: Digitalrückteil mit 80 Megapixeln

Phase One hat seine aus drei Modellen bestehende neue IQ-Serie von Digitalrückteilen für Mittelformatkameras vorgestellt: IQ180, IQ160 und IQ140. Sie bieten eine maximale Auflösung von 80, 60,5 beziehungsweise 40 Megapixeln.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  2. MicroNova AG, München/Vierkirchen

Das Topmodell Phase One IQ180 nimmt im Vollformat mit einer Auflösung von 80 Megapixeln (10.328 x 7.760 Pixel) auf und bietet einen Belichtungsumfang von 12,5 Blendenstufen. Um die große Datenmenge an einen PC zu übertragen, setzt Phase One auf USB 3.0, bietet zudem aber auch weiterhin eine Firewire-800-Schnittstelle an.

Das Rückteil verfügt zudem über ein Speicherkarteninterface, um auch ein Fotografieren ohne Kabelverbindung zu ermöglichen. Phase One verspricht ausreichend Geschwindigkeit, um kontinuierlich fotografieren zu können, bis die Speicherkarte voll ist. Allerdings lassen sich mit der IQ180 ohnehin nur 0,7 Bilder pro Sekunde anfertigen. Beim IQ160 sind es 1,0 Bilder pro Sekunde und beim IQ140 1,2 Bilder pro Sekunde. Dazu wurde 1 GByte DRAM zum Zwischenspeichern in die Kamera integriert.

  • Digitalrückteil Phase One IQ140
  • Digitalrückteil Phase One IQ160
  • Digitalrückteil Phase One IQ180
  • Digitalrückteil Phase One IQ180 an der Phase One 645DF
  • Digitalrückteil Phase One IQ180
Digitalrückteil Phase One IQ140

Alle drei Rückteile verfügen zudem über einen Sensor+ genannten Modus mit verringerter Auflösung, aber höherer Geschwindigkeit und Lichtempfindlichkeit. Im Sensor+-Modus kommt das IQ180 noch auf 20 Megapixel, erreicht aber eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 3200, während im normalen Modus maximal ISO 800 möglich sind. Zudem können 0,9 Bilder pro Sekunde in der verringerten Auflösung verarbeitet werden.

Das Kamerarückteil verfügt zudem über ein 3,2-Zoll-Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 1,15 Megapixeln. Es unterstützt kontextsensitive Werkzeuge wie Sofort-Zoom, so dass Fotografen mit nur einem Finger in das Bild zoomen können. Die kleine Darstellung von Histogrammen und Spitzlichtwarnungen kann mit einer Berührung auf eine Vollbildansicht umgeschaltet werden. Eine Fokusmaske, die während der Vorschau zur Verfügung steht, soll bei der Überprüfung von Schärfentiefe und Bildschärfe helfen.

Das Kamerarückteil Phase One IQ180 soll ab Ende April 2011 verfügbar sein. Die kleineren Modelle IQ160 und IQ140 sollen Ende Mai 2011 folgen. Die Preise beginnen bei 16.990 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

AlecTron 13. Feb 2011

[...] Was für ne aussage? Du spammst mit behauptungen und vorurteilen durch die gegend...

schwubbeldiwubb 25. Jan 2011

Olivenöl macht man aus Oliven. Sonneblumenöl aus Sonnenblumen. Aber woraus macht man Babyöl?

Wissenschaftsob... 25. Jan 2011

Sichern Sie sich Ihren eigenen Benutzernamen und zudem zahlreiche Vorteile des neuen...

spinat 24. Jan 2011

vollformat wurde seit jeher an aktuelle gegebenheiten angepasst. im moment wird damit...

noch Jemand 24. Jan 2011

wenn 88*82mm reichen: http://www.dalsa.com/images/sensors/140mp_hands_200w.jpg wird aber...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /