Abo
  • Services:

Onlinerollenspiel

Mythos geht in die Closed Beta

In den Anfangstagen war die Entwicklung des Onlinerollenspiels Mythos eng mit hochkarätigen Ex-Blizzard-Mitarbeitern verbunden. Nach einer wechselvollen Geschichte steht jetzt die Closed Beta unmittelbar bevor - Spieler können sich ab sofort registrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinerollenspiel: Mythos geht in die Closed Beta

Am 8. Februar 2011 beginnt die Close Beta des entfernt an Diablo erinnernden Onlinerollenspiels Mythos. Bereits jetzt können sich Interessierte auf der offiziellen Webseite anmelden. Vom 27. bis zum 31. Januar 2011 soll es außerdem möglich sein, in der - Achtung: neues IT-Wort! - "Beta-Sneak-Peek" einen ersten Blick in die Mythos-Beta zu werfen.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Während der Testphase können alle Monsterjäger zunächst die ersten zwei Regionen Wiesengrund und Blutwüste erkunden und ihren Charakter bis auf Stufe 27 leveln. Mythos wird zunächst in englischer Sprachversion spielbar sein, weitere Sprachen sollen laut Betreiber Frogster im Verlauf der Closed Beta folgen.

Es gibt nicht viele Onlinerollenspiele mit einer so wechselvollen Geschichte wie der von Mythos. Das MMOG entstand ursprünglich als Projekt bei Flagship, einem 2003 gegründeten Entwicklerstudio aus ehemaligen Blizzard-Mitarbeitern wie David Brevik - einem der Köpfe hinter World of Warcraft - und den Diablo-Erfindern Max und Erich Schaefer. Nach einigem Hin und Her, der Veröffentlichung des enttäuschenden Hellgate: London und der Firmeninsolvenz ist Mythos inzwischen beim südkoreanischen Onlinespieleentwickler Hanbitsoft gelandet. Für die Entwicklungsarbeiten sind das US-Studio Redbana und das südkoreanische Team T3 Entertainment zuständig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 31,49€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

niemehrnie 25. Jan 2011

Frogster aka Gameforge. Das sollte alles sagen.

Fricklerweltbürger 25. Jan 2011

Aber immerhin akzeptabel eingedeutscht (von wem auch immer). Wiesengrund klingt nach...

Kabelsalat 25. Jan 2011

Und was hat WOW mit meiner Frage zu tun? Die Bezog sich auf Blade and Soul, falls du zu...

-ttt 25. Jan 2011

Aber dann muss ich vllt nicht mehr Diablo 3 daddeln ;) deswegen find ich das recht...

Kennichschon 24. Jan 2011

Leider nur ursprünglich. Südkoreanische MMORPGs haben leider die schlechte Angewohnheit...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /