Abo
  • Services:

Stereoskopische Smartphones

Nvidias Tegra 2 könnte direkt Tegra 3D folgen

Auf dem kommenden MWC 2011 in Barcelona will Nvidia unbestätigten Berichten zufolge eine neue Version seines Handheld-SoCs Tegra 2 vorstellen. Es soll etwas schnellere Kerne haben und auch 3D-Displays ansteuern können.

Artikel veröffentlicht am ,
Stereoskopische Smartphones: Nvidias Tegra 2 könnte direkt Tegra 3D folgen

TechEye hat nach eigenen Angaben eine Folie aus einer Nvidia-Präsentation zugespielt bekommen, in der zwei neue Tegra-Bausteine mit den Modellnummern T25 und A25 beschrieben werden. Den spärlichen Daten zufolge soll es sich um eine leicht erweiterte Version des Tegra 2 handeln. Statt mit 1,0 GHz sollen die beiden Cortex-A9-Kerne mit 1,2 GHz laufen. Zudem ist noch "3D Display" auf der Folie vermerkt. Die Chips sollen bereits im ersten Quartal 2011 in die Serienfertigung gehen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der Onlinedienst des schottischen Journalisten Mike Magee stellt dabei auch gleich die Verbindung zu autostereoskopischen Displays her, wie sie unter anderem Master Image entwickelt, denn: Bei diesem Unternehmen arbeitet mit Roy Taylor ein früherer Nvidia-Ingenieur. Master Image will kleine 3D-Displays bauen, die mit Zellenparallaxen arbeiten.

Die Filter für die Bilder für das linke und das rechte Auge sind im Display eingearbeitet, das seinen 3D-Effekt sowohl hochkant als auch quer gehalten erzielen kann, was andere 3D-Displays wie das des Nintendo 3DS nicht beherrschen. Ankündigungen von Geräteherstellern von autostereoskopischen Handys gibt es bisher jedoch noch nicht.

Der auch "Tegra 2 3D" genannte Chip könnte auch die Neuankündigung für den MWC sein, die Nvidia kürzlich in einem Interview angedeutet hatte. Bisher war dafür jedoch von einem Tegra 3, also einem komplett neuen Design ausgegangen worden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

hmpffff 25. Jan 2011

Das ist relativ einfach zu erklären. Das Auge fokussiert bei dem "virtuellen 3D" auf...

dooden 24. Jan 2011

Wenn Handy der englische Begriff für Mobiltelefon wäre, würde ich das ja noch verstehen...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /