JMicron Technology

Kingston will Beteiligung an SSD-Controller-Chiphersteller

Kingston will seinen Zugang zu Controllerchips für SSDs sichern und erwirbt dafür Anteile an JMicron Technology. Kingston kauft bereits 30 Prozent der Controllerchips, die JMicron Technology für SSDs herstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
JMicron Technology: Kingston will Beteiligung an SSD-Controller-Chiphersteller

Kingston Technology will eine Beteiligung an dem Controller-Chip-Hersteller JMicron Technology kaufen. Das berichtet die taiwanische Zeitung Digitimes unter Berufung auf Branchenkreise. Der Speicherchipanbieter Kingston ist besonders an Controllern für Solid-State-Drives (SSD) interessiert.

Stellenmarkt
  1. Junior Software-Entwickler (m/w/d)
    efcom gmbh, Neu Isenburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
Detailsuche

JMicron habe zuvor versucht, Firmenanteile an Toshiba zu verkaufen, berichtet die Zeitung. Um die für Geschäftsbeziehungen mit anderen Chipherstellern wichtige Unabhängigkeit nicht zu gefährden, seien die Pläne jedoch wieder aufgegeben worden.

Das taiwanische Unternehmen JMicron plane ein Investorentreffen am 25. Januar 2011, um den Verkauf der Beteiligung an das US-Unternehmen Kingston Technology zu genehmigen. Angaben zur Höhe der Beteiligung wurden nicht gemacht. JMicron gehört zu dem Auftragshersteller United Microelectronics Corporation (UMC) und wird von Tsai Ming-Kai geführt, der zugleich Aufsichtsratschef von Mediatek ist. Mediatek stellt Mikrocontroller für optische Laufwerke her.

Kingston setzt seit 2010 stärker auf SSD-Produkte und nutzt seit der zweiten Jahreshälfte dafür Controllerchips von JMicron. Wie die Digitimes berichtet, fertigte JMicron 2010 Controller für über 1 Million SSDs. Davon seien 30 Prozent an Kingston gegangen.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für Kingston sind Beteiligungen an wichtigen Zuliefern üblich. Der Anbieter hält bereits Anteile an den Controllerentwicklern Phison Electronics, Skymedi und Solid State System (3S).

Kingston hatte im November 2010 mit der SSD-Serie SVP100S2 neue Flashspeicher-basierte Speichermedien auf 2,5-Zoll-Basis eingeführt. Die neue Serie wurde mit bis zu einem halben TByte angeboten. Im September 2010 brachte Kingston für kleine Notebooks und Netbooks SSDs im 1,8-Zoll-Formfaktor. Die SSDNow 180 kam in drei Größen, ein Modell sogar mit 256 GByte Kapazität.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /