Abo
  • Services:

Nexus One

Android 2.2.2 behebt immerhin einen alten SMS-Fehler

Google hat Android 2.2.2 für das Nexus One veröffentlicht. Mit dem Update wird immerhin ein lästiger Fehler in der SMS-Anwendung beseitigt. Ein anderer im November 2009 gemeldeter SMS-Fehler ist noch nicht korrigiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Nexus One
Nexus One

Nach über zehn Monaten hat Google einen lästigen Fehler in der SMS-Anwendung von Android beseitigt. Vorerst gibt es die fehlerkorrigierte Android-Version allerdings nur für Googles Nexus One. Es ist derzeit vollkommen unklar, wann auch andere Android-Mobiltelefone die Fehlerkorrektur erhalten. Dass die Fehlerkorrektur langfristig für alle Android-Smartphones angeboten wird, ist unwahrscheinlich.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Einige Android-Smartphones haben bislang kein Update auf Android 2.2 erhalten. Für manche Geräte steht bereits fest, dass niemals ein Update auf Android 2.2 erscheinen wird. Die SMS-Fehlerkorrektur ist derzeit nur in Android 2.2 und 2.3 enthalten. Google machte keine Angaben dazu, ob der Fehler auch in älteren Android-Versionen beseitigt wird.

Der SMS-Fehler führt dazu, dass Kurzmitteilungen an einen falschen Empfänger gesendet werden. Dadurch könnten vertrauliche Informationen in fremde Hände gelangen. Der Anwender bemerkt davon nichts.

14 Monate alter SMS-Fehler weiterhin vorhanden

Den anderen jüngst bekanntgewordenen SMS-Fehler in Android habe Google nach 14 Monaten noch immer nicht beseitigt, schreibt ein betroffener Nutzer nach der Updateverteilung im zugehörigen Google-Forum. Der Fehler führt dazu, dass SMS nicht ihren Empfänger erreichen, obwohl dem Absender mitgeteilt wird, die SMS sei erfolgreich zugestellt worden. Der Empfänger erhält nur eine Fehlermeldung, aber keine Information über den Absender der nicht eingegangenen SMS.

Google verteilt Android 2.2.2 mit der Build-Nummer FRG83G an das Nexus One drahtlos. Da die Verteilung schubweise erfolgt, kann es noch einige Tage dauern, bis das Update auf allen Geräten ausgeliefert und installiert ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten

genial 25. Jan 2011

der normale anwender bemerkt das eventuell nicht..aber wenn ich nachrichten schreibe dann...

ruckeleric 24. Jan 2011

Warum? Kritik unerwünscht? Wirfst du sonst mit Eiern?

Arthur Dent 24. Jan 2011

Branding und Dongle sind zwei paar Stiefel! Mein HTC hat ein Vodafone-Branding. Das...

Fisch 24. Jan 2011

http://www.angel-reisen-schweden.de/wp-content/uploads/2008/03/fischfrikadellen-rezept.jpg


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /