• IT-Karriere:
  • Services:

Gerücht

Spiele für Playstation 3 künftig mit Registrierzwang?

Sony will Schwarzkopien offenbar mit einem Registrierzwang für Playstation-3-Spiele eindämmen. Unterdessen kämpft der PS3-Hersteller weiter rechtlich gegen den Hacker George 'Geohot' Hotz - während Microsoft ihn mit Geschenken umgarnt.

Artikel veröffentlicht am ,
Gerücht: Spiele für Playstation 3 künftig mit Registrierzwang?

Die Sicherheitssysteme der Playstation 3 gelten als geknackt, das Erstellen von Schwarzkopien ist aufgrund des öffentlich zugänglichen "Metldr Key" möglich - ohne dass Hersteller Sony daran allzu viel ändern kann. Nach Angaben der niederländischen Webseite PS3-Sense, die einen anonymen Informanten als Quelle nennt, plant Sony nun die Einführung einer Registrierpflicht für PS3-Games. Da sowohl jede Playstation 3 als auch jede Blu-ray-Disc über eine Seriennummer verfüge, könne man damit einen Schlüssel generieren, mit dem das Spiel über das Playstation Network (PSN) freigeschaltet werden müsse. Jedes Spiel soll sich nur fünf Mal installieren lassen.

Stellenmarkt
  1. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg

Größtes Problem bei diesem Verfahren: Es funktioniert nur, wenn der Spieler seine Konsole ans Internet angeschlossen hat. Alternativ denkbar wäre die Freischaltung des Codes etwa per Telefon - was allerdings auf große Akzeptanzprobleme beim Endkunden stoßen dürfte.

Unterdessen stockt der Rechtsstreit zwischen Sony und dem Hacker George 'Geohot' Hotz. Noch unklar ist, ob die Verhandlungen - wie von Sony Computer Entertainment America gewünscht - in Kalifornien stattfinden oder in New Jersey, wo Hotz lebt.

Unterstützung findet der Hacker bei Microsoft: Nachdem der frühere iPhone-Hacker Hotz auf seiner Webseite geschrieben hatte, dass er sich ein Windows Phone 7 kaufen wolle, hat der Hersteller Kontakt zu ihm aufgenommen und ein kostenloses Gerät angeboten. Ziel ist offenbar ein genereller Austausch mit Hotz und anderen Mitgliedern der Hackerszene über Sicherheitstechnologien und andere Themen.

Hotz hatte Anfang 2011 auf seiner Webseite den Key veröffentlicht, mit dem etwa Hersteller von Schwarzkopien für die Playstation 3 ihre Ware so signieren können, dass sie auf der Konsole funktionieren. Der Code von Hotz basiert in Teilen auf der Vorarbeit einer Hackergruppe namens Fail0verflow.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€
  2. 27,99€
  3. 59,99€

tangonuevo 28. Jan 2011

Wenn die so verschwinded gering war, wieso gibts dann wirklich alle grossen Linux...

Saboteur. 27. Jan 2011

Hm... Wäre es nicht auch möglich eine Identitätsabfrage mit einer Randomverschlüsselung...

woschtkaes 26. Jan 2011

Download von Lara Croft GoL: 2 Tage

ZuWortMelder 25. Jan 2011

Ähm - Mitbewohner - auf das dem Spiel zugehörigem Profil anmelden, kleiner Bruder...

ThrillKill 25. Jan 2011

... gelassen. Für mich ist das in erster Linie: Blah blah blah Anonyme Quelle Blah blah...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
    Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
    Gut gebrüllt, Intel

    Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
    2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
    3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

    Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
    Geforce RTX 3080 im Test
    Doppelte Leistung zum gleichen Preis

    Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
    2. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen
    3. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen

      •  /