Abo
  • Services:
Anzeige
Zweiter Versuch: Toshiba plant neues 10-Zoll-Tablet mit Android 3.0

Zweiter Versuch

Toshiba plant neues 10-Zoll-Tablet mit Android 3.0

Mit dem ersten Android-Tablet Folio 100 hatte Toshiba kein Glück. Zu früh und unreif kam es auf den Markt. Toshiba verspricht, mit dem nächsten und noch namenlose Tablet einiges besser zu machen.

The Toshiba Tablet, so kündigt Toshiba sein zweites Android-Tablet an. Anders als beim Vorgänger, bei dem Toshiba ziemlich viel falsch gemacht hat, baut Toshiba mit dem Tablet auf Android 3.0 als Basis auf. Auf der Webseite mit der Ankündigung gibt es auch einige weitere technische Details.

Anzeige

Die Auflösung des 10-Zoll-Bildschirms mit kapazitiv arbeitendem Touchscreen soll 1.280 x 800 Pixel betragen. Ein Helligkeitssensor soll nicht nur die Helligkeit des Bildschirms, sondern auch die Farben anpassen, so dass der Bildschirm auch im Freien ablesbar bleibt. Ein Video der Webseite deutet zudem darauf hin, dass Toshiba dieses Mal kein TN-Panel, sondern dafür ein blickwinkelstabiles Panel verbaut.

  • Toshiba Tablet
  • Toshiba Tablet
  • Toshiba Tablet
  • Toshiba Tablet
  • Toshiba Tablet
  • Toshiba Tablet
Toshiba Tablet

Für die Rechenaufgaben wird Nvidias Tegra-2-Chip verbaut. Im Gehäuse gibt es zudem nicht näher spezifiziertes WLAN und Bluetooth. SD-Karten können in dem Tablet direkt benutzt werden. Weitere Anschlüsse beinhalten HDMI, USB, Mini-USB und einen Kopfhörerausgang. Wer keinen Kopfhörer nutzen möchte, kann sich auch über die Stereolautsprecher den Ton anhören.

Außerdem gibt es zwei Kameras im Gehäuse. Die vordere Kamera bietet 2 Megapixel, die hintere 5 Megapixel und Autofokus. Auf der Rückseite des Gehäuses gibt es zudem eine Beschichtung, die ein Abrutschen des Tablets erschweren soll.

Interessanterweise setzt Toshiba weiterhin auf eigene Android-Tasten. Andere Hersteller verzichten zum Teil darauf, da Android 3.0 alias Honeycomb diese nicht unbedingt benötigt. Auch nicht gewöhnlich ist der Umstand, dass Toshiba seine Tabletnutzer den Akku austauschen lässt.

Das Tablet soll noch im Frühling 2011 erscheinen. Eine Preisangabe gibt es noch nicht.


eye home zur Startseite
Xstream 25. Jan 2011

das wurde dann aber eben nachgerüstet

Riff 24. Jan 2011

@darioo: Wenn du mal genauer in den Raum schaust, in dem für dich die Frage 'Wer braucht...

gooble 24. Jan 2011

Dem kann ich zustimmen: hat etwas gedauert, bis ich mein x200 Lenovo (12") mit einer...

Erleuchteter 24. Jan 2011

... Toshiba findet Lichtschalter und kann Kunden neues 10-Zoll-Tablet mit Android 3.0 zeigen

AndyMt 24. Jan 2011

Ja richtig, davon abgesehen ist es z.B. in Flugzeugen noch nicht überall erlaubt BT...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. TANNER AG, Erlangen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 7,50€
  2. 3,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  2. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom
  3. Streaming Gronkh hat eine Rundfunklizenz

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Urheberrecht ist ein Privileg

    h4z4rd | 12:12

  2. Re: Copy on Write / ZFS

    bjs | 12:11

  3. "Gedanken machen und gegebenenfalls sich die...

    h4z4rd | 12:11

  4. Re: Wann hat das angefangen mit Windows in...

    Kakiss | 12:10

  5. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    maverick1977 | 12:09


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel