Firefox

Skype-Toolbar landet auf der schwarzen Liste

Die Skype-Toolbar-Erweiterung wird von den Mozilla-Entwicklern für zahlreiche Abstürze und langsameren Seitenaufbau von Firefox verantwortlich gemacht und landet deshalb auf der sogenannten Blocklist.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox: Skype-Toolbar landet auf der schwarzen Liste

Die von Skype gegenwärtig mit einer Installation oder einem Update seiner Telefonie-Software ausgelieferte Toolbar machen die Mozilla-Entwickler für mindestens 40.000 gemeldete Abstürze des Firefox-Browsers in Version 3.6.13 verantwortlich. Deshalb beschlossen sie, die Erweiterung auf die sogenannte Blocklist zu setzen. Der Eintrag wird in den nächsten 48 Stunden in die Liste eingepflegt.

Stellenmarkt
  1. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel
  2. Experte / Inhouse Consultant Cyber Security Product Governance (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
Detailsuche

Sollte der Browser die Erweiterung erkennen, wird sie künftig in allen Firefox-Versionen deaktiviert, ein Verfahren, das die Entwickler als Soft-Block bezeichnen und das bereits für frühere Versionen der Erweiterung 3.3.0.3970 gilt. Der Anwender erhält eine Warnmeldung und kann die Skype-Toolbar auf eigenen Wunsch wieder aktivieren. Die Blockade wirkt sich aber nicht auf die eigentliche Telefonie-Software aus.

Die Erweiterung übersetzt auf Webseiten hinterlegte Rufnummern in eine Schaltfläche, über die Anwender die Nummer über Skype anrufen können. Laut Mozilla verursacht die Erweiterung nicht nur übermäßig viele Abstürze, sondern verursacht einen teilweise 300-mal langsameren Seitenaufbau.

Die Fehler in der Skype-Erweiterung sind bereits im Mozilla-Bugtracker vorhanden und Mozilla- sowie Skype-Entwickler wollen gemeinsam an einer Lösung arbeiten. Sobald der Fehler behoben wurde, soll auch der Eintrag aus der Blocklist entfernt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nicecap 01. Feb 2011

Hallo Toolbar-Verächter. Ich stimme Euch insofern zu, dass viele Toolbars überflüssig...

ultrapaine 26. Jan 2011

Für Youtube braucht man auch kein Flash mehr, es gibt die HTML5 Beta irgendwo, und du...

blub 24. Jan 2011

ja. das sind alles dämliche wichser.

blub 24. Jan 2011

wozu benutzt man den? zum ersetzen einer zeichenkette. wow!

.................. 24. Jan 2011

Das kackt mindestens dreimal am Tag ab. Und nicht nur bei mir, wie ich gehört habe. Warum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /