Abo
  • Services:

Garage Games

Torque-Engine startet neu

Sie war lange der Liebling von Indiegame-Entwicklern, dann verschwand die Torque-Engine wegen einer Firmenpleite vom Markt. Jetzt ist sie wieder da: Garage Games, das die Engine entwickelt hat, hat einen neuen Investor gefunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo der Torque-Engine
Logo der Torque-Engine

Ab sofort gehört das Unternehmen Garage Games aus Las Vegas mitsamt seiner Torque-Engine dem Risikokapitalgeber Graham Software Development. Unter dem alten Firmennamen soll Torque frisch im Markt etabliert werden: Für kurze Zeit nach dem Neustart gibt es die drei unterschiedlichen Ausgaben von Torque zum Einführungspreis von jeweils rund 100 US-Dollar - allerdings ausschließlich als Download.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

Die Torque-Engine basiert in ihren Ursprüngen auf einer Engine, die ein Team des Spielentwicklers Dynamix für den Onlineshooter Tribes 2 programmiert hat. Danach hat Garage Games das Programm im Laufe der Jahre immer weiter verbessert und Unterstützung für zusätzliche Plattformen integriert. Derzeit läuft Torque auf Windows-PC und Mac OS, iOS, Xbox 360 und Wii. Die Engine verschwand Ende 2010 vom Markt, nachdem die damalige Muttergesellschaft Instant Action in die Insolvenz gegangen war.

Jetzt gibt sich Garage Games zuversichtlich, was die Zukunft angeht: "Das Team ist begierig darauf, Torque zu einem höheren Qualitätsniveau zu verhelfen, mit dem das Produkt einfacher zu handhaben, stabiler und intuitiver wird", kommentierte Unternehmenschef Dexter Chow. "Wir stecken voller Energie durch diesen Richtungswechsel und hoffen darauf, gleichgesinnte Talente auf höchstem Niveau zu gewinnen, die uns beim Erreichen unserer Ziele helfen können."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 43,99€
  3. (-79%) 8,49€
  4. (-5%) 23,79€

MrMagoo 22. Jan 2011

9980$ pro Projekt und dann nur Updates für ein Jahr. Ich glaube damit disqualifiziert...

MrMagoo 21. Jan 2011

GG wird seit mindestens 2 Jahren immer wieder eindringlich gewarnt sich nicht zu...

Puh-Baer 21. Jan 2011

...gibt es fuer Linux, Starsiege Tribes II wurde damals naemlich auch fuer Linux...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /