Abo
  • Services:

Google Offers

Google arbeitet an einem Groupon-Konkurrenten

Google Offers wird als Konkurrent zu Groupon derzeit in den USA aufgebaut. Das hat der Internetkonzern bestätigt. Google hatte im November 2010 vergeblich versucht, Groupon für sechs Milliarden US-Dollar zu kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Offers (Montage: Golem.de)
Google Offers (Montage: Golem.de)

Google arbeitet an einer eigenen Version der Gruppenrabattwebsite Groupon. Der Internetkonzern hatte im November 2010 vergeblich versucht, Groupon zu kaufen und zuletzt sechs Milliarden US-Dollar geboten. Doch die Verhandlungen scheiterten. Da das Geschäftsmodell einfach zu kopieren ist, wird der Internetkonzern jetzt mit Google Offers einen Klon aufbauen.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Das Onlinemagazin Mashable hatte zuerst über den Plan für Google Offers berichtet und interne Projektpapiere von Google veröffentlicht. "Google bietet ein neues Produkt, um potenziellen Kunden zu helfen, die besten Angebote in ihrer Region durch eine tägliche E-Mail zu finden", hieß es darin. Auch bei Groupon oder Livingsocial hinterlegen Nutzer ihre E-Mail-Adresse und bekommen dann täglich ein reduziertes Angebot aus ihrer Region zugesendet. Meist handelt es sich um verbilligte Angebote in Restaurants, Imbissbuden, Massagen, Wellnessprogramme oder Wochenendreisen.

Wie Mashable berichtet, versucht Googles Salesabteilung bereits intensiv, Unternehmen für Angebote für Google Offers zu gewinnen. Google hat mehreren US-Magazinen die Pläne für Google Offers bestätigt. "Google unterhält sich mit kleinen Unternehmen, um ihre Unterstützung und Teilnahme an einem Test für ein Gutscheinprogramm zu bekommen. Dieses Projekt ist Teil der laufenden Bemühungen von Google, neue Produkte zu schaffen. Wir haben derzeit nicht mehr Details mitzuteilen."

Laut Mashable will Google die an Google Offers teilnehmenden Firmen drei Tage nach einem Rabattangebot zu 80 Prozent bezahlen. 20 Prozent des Kaufpreises bleiben zur Absicherung gegen Rückforderungen für 60 Tage bei Google und sollen dann ausbezahlt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen

Debitkartendebitor 23. Jan 2011

So, jetzt redest du noch von KREDITkarten... und jetzt laberst du von DEBITkarten! EC...

elk-x 21. Jan 2011

Hier in London gibts ab und zu gute Angebote (Heathrow Express tickets etc). Aber alles...

Lars345 21. Jan 2011

Google TV ist nicht technisch sondern politich gescheiert. Und Wave ist ein absoluter...

elk-x 21. Jan 2011

Nicht wenn der Wert deiner Firma auf 10 Milliarden geschaetzt wird, oder du dir sicher...

Tingeling 21. Jan 2011

Dort werden Datenschutz und die Menschenrechte auch weniger respektiert, dadurch lassen...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /