Abo
  • IT-Karriere:

Google Offers

Google arbeitet an einem Groupon-Konkurrenten

Google Offers wird als Konkurrent zu Groupon derzeit in den USA aufgebaut. Das hat der Internetkonzern bestätigt. Google hatte im November 2010 vergeblich versucht, Groupon für sechs Milliarden US-Dollar zu kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Offers (Montage: Golem.de)
Google Offers (Montage: Golem.de)

Google arbeitet an einer eigenen Version der Gruppenrabattwebsite Groupon. Der Internetkonzern hatte im November 2010 vergeblich versucht, Groupon zu kaufen und zuletzt sechs Milliarden US-Dollar geboten. Doch die Verhandlungen scheiterten. Da das Geschäftsmodell einfach zu kopieren ist, wird der Internetkonzern jetzt mit Google Offers einen Klon aufbauen.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, München
  2. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg

Das Onlinemagazin Mashable hatte zuerst über den Plan für Google Offers berichtet und interne Projektpapiere von Google veröffentlicht. "Google bietet ein neues Produkt, um potenziellen Kunden zu helfen, die besten Angebote in ihrer Region durch eine tägliche E-Mail zu finden", hieß es darin. Auch bei Groupon oder Livingsocial hinterlegen Nutzer ihre E-Mail-Adresse und bekommen dann täglich ein reduziertes Angebot aus ihrer Region zugesendet. Meist handelt es sich um verbilligte Angebote in Restaurants, Imbissbuden, Massagen, Wellnessprogramme oder Wochenendreisen.

Wie Mashable berichtet, versucht Googles Salesabteilung bereits intensiv, Unternehmen für Angebote für Google Offers zu gewinnen. Google hat mehreren US-Magazinen die Pläne für Google Offers bestätigt. "Google unterhält sich mit kleinen Unternehmen, um ihre Unterstützung und Teilnahme an einem Test für ein Gutscheinprogramm zu bekommen. Dieses Projekt ist Teil der laufenden Bemühungen von Google, neue Produkte zu schaffen. Wir haben derzeit nicht mehr Details mitzuteilen."

Laut Mashable will Google die an Google Offers teilnehmenden Firmen drei Tage nach einem Rabattangebot zu 80 Prozent bezahlen. 20 Prozent des Kaufpreises bleiben zur Absicherung gegen Rückforderungen für 60 Tage bei Google und sollen dann ausbezahlt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-76%) 9,50€
  3. 4,99€
  4. (-91%) 1,10€

Debitkartendebitor 23. Jan 2011

So, jetzt redest du noch von KREDITkarten... und jetzt laberst du von DEBITkarten! EC...

elk-x 21. Jan 2011

Hier in London gibts ab und zu gute Angebote (Heathrow Express tickets etc). Aber alles...

Lars345 21. Jan 2011

Google TV ist nicht technisch sondern politich gescheiert. Und Wave ist ein absoluter...

elk-x 21. Jan 2011

Nicht wenn der Wert deiner Firma auf 10 Milliarden geschaetzt wird, oder du dir sicher...

Tingeling 21. Jan 2011

Dort werden Datenschutz und die Menschenrechte auch weniger respektiert, dadurch lassen...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

    •  /