Abo
  • Services:

Cool Energy

Solarthermieanlage erzeugt warmes Wasser und Strom

Solar Flow ist eine Solarthermieanlage, die nicht nur warmes Wasser zum Heizen und Duschen erzeugt, sondern mit Hilfe eines Stirlingmotors auch elektrischen Strom.

Artikel veröffentlicht am ,
Cool Energy: Solarthermieanlage erzeugt warmes Wasser und Strom

Das US-Unternehmen Cool Energy hat eine Solarthermieanlage entwickelt, die neben warmem Wasser auch Strom produziert. Solar Flow heißt die Anlage, von der Cool Energy sagt, sie eigne sich für Wohnhäuser und kleine Geschäftshäuser. Derzeit testet das Unternehmen das System in einem Geschäftsgebäude in Boulder im US-Bundesstaat Colorado.

Warmwasser zum Duschen und Heizen

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen

Die Anlage besteht aus Sonnenkollektoren, die auf dem Dach des Hauses angebracht werden. Dort wird ein Wärmeträger aufgeheizt. Der wird dann dazu genutzt, um in einem Wärmetauscher Wasser zu erwärmen und eine Heizung zu betreiben. In einem isolierten Tank kann zudem Wärme gespeichert werden. Diese kann dann beispielsweise an bedeckten Tagen zur Erzeugung elektrischer Energie genutzt werden.

  • Die Geräte von Solar Flow (Foto: Cool Energy)
  • Sonnenkollektoren der Testanlage in Boulder (Foto: Cool Energy)
  • Funktionsschema von Solar Flow (Foto: Cool Energy)
Die Geräte von Solar Flow (Foto: Cool Energy)

Dazu kommt ein Gerät mit der Bezeichnung Solar Heart. Dessen Kern ist ein von Cool Energy weiterentwickelter Stirlingmotor, der Wärme, die nicht fürs Heizen gebraucht wird, in elektrische Energie umwandelt. Der Wirkungsgrad des Systems liegt laut Hersteller bei 16 Prozent.

Wetterabhängige Steuerung

Gesteuert wird die Anlage vom Solar Smart Controller. Das System sammelt Daten über das Wetter, die Temperatur draußen und im Gebäude. Anhand dieser Daten regelt er, wie die Anlage eingesetzt wird. Im Winter wird er beispielsweise dafür sorgen, dass die meiste Energie dafür genutzt wird, die Räume im Gebäude zu heizen. Im Sommer hingegen wird Wärmenergie in erster Linie in elektrische Energie gewandelt.

Solar Flow kann nach Angaben von Cool Energy den Warmwasserbedarf eines Haushalts vollständig decken. Daneben produziert sie etwa 80 Prozent der zum Heizen benötigten Energie sowie 60 Prozent des benötigten Stroms des Haushalts. Insgesamt soll eine Solar-Flow-Anlage etwa drei Viertel des Strom- und Warmwasserbedarfs eines Hauses decken.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  2. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  3. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...
  4. für 529€ statt ca. 614€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

KleinFritzchen 24. Jan 2011

Ok, nach Deinen Erfahrungen. Bitte verrate uns doch die Grundlage Deiner Erfahrungen...

tuvalu 21. Jan 2011

Ja, eine Solarthermieanlage schafft normale Vorlauftemperaturen von 50 bis 75°C. Und zur...

Bodems 21. Jan 2011

Ich stimme tuvalu voll zu! Es ist Solarthermie und Kollektoren gibt es schon seit Jahren...

tuvalu 21. Jan 2011

Das sich Solarthermie lohnt ist bereits Konsens. Das sich Solarthermie + Sterlingmotor...

CyR 21. Jan 2011

np :)


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /