Abo
  • IT-Karriere:

Call of Duty

Drei Studios an der Kriegsspielfront

Die Pflicht und Activision rufen neben Infinity Ward auch Raven Software und Sledgehammer Games zur Entwicklung von Call of Duty 8 auf. Damit will der Publisher sicherstellen, dass der Egoshooter im November 2011 auf den Markt kommen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Modern Warfare 2
Modern Warfare 2

Mit einem Kraftakt möchte Activision laut einem Bericht der LA Times sicherstellen, dass auch im November 2011 ein Call of Duty erscheint. Nicht genannte Quellen sollen der Zeitung gesagt haben, dass das frisch aufgebaute Entwicklerstudio Infinity Ward zusammen mit Sledgehammer Games - wo eigentlich ein Actionadventure auf Basis der Reihe entstehen sollte - an der Kampagne von Call of Duty 8 arbeitet. Für die Produktion des Multiplayermodus ist dem Bericht zufolge Raven Software zuständig.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Hays AG, Hamburg

Früheren Gerüchten zufolge steht in dem Titel der bereits aus der Reihe bekannte Elitesoldat "Ghost" im Mittelpunkt, in dessen Rolle der Spieler einige bereits aus Modern Warfare und Modern Warfare 2 bekannte Schauplätze besucht. Ob das Spiel den Untertitel Modern Warfare 3 bekommt, ist unklar.

Falls der Bericht der LA Times stimmt, hätte vor allem die Verpflichtung von Sledgehammer Games längerfristige Auswirkungen: Das Studio könnte nicht an dem Spiel arbeiten, das es eigentlich produzieren soll, was entsprechend Verspätungen zur Folge hätte. Ganz unproblematisch dürfte auch die Verpflichtung von Raven Software nicht sein. Das Team ist nach mehreren enttäuschenden Produkten verkleinert worden und verfügt über wenig Erfahrung mit der Art von Mehrspielermodi, die Fans von Call of Duty erwarten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 3,74€
  3. (-68%) 9,50€

Sheldon Cooper 22. Jan 2011

Das Spiel ist schon ohne Hacks unspielbar. Nooblauncher und das lächerliche...

EmoShooter 21. Jan 2011

Gibt doch bei BlackOps dedicated Server?!?!!

knete 21. Jan 2011

ich war nie pleite und das obwohl ich mir schon mit 13 so krasse games wie duke3d kaufen...

Feuerwehrmann Sam 21. Jan 2011

k/t

DerBlop 21. Jan 2011

Joa bisher können se die Qualität relativ hoch halten. Klar Blops hatte am Anfang auch...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /