Call of Duty

Drei Studios an der Kriegsspielfront

Die Pflicht und Activision rufen neben Infinity Ward auch Raven Software und Sledgehammer Games zur Entwicklung von Call of Duty 8 auf. Damit will der Publisher sicherstellen, dass der Egoshooter im November 2011 auf den Markt kommen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Modern Warfare 2
Modern Warfare 2

Mit einem Kraftakt möchte Activision laut einem Bericht der LA Times sicherstellen, dass auch im November 2011 ein Call of Duty erscheint. Nicht genannte Quellen sollen der Zeitung gesagt haben, dass das frisch aufgebaute Entwicklerstudio Infinity Ward zusammen mit Sledgehammer Games - wo eigentlich ein Actionadventure auf Basis der Reihe entstehen sollte - an der Kampagne von Call of Duty 8 arbeitet. Für die Produktion des Multiplayermodus ist dem Bericht zufolge Raven Software zuständig.

Stellenmarkt
  1. Testmanager für Buskoppler und IO-Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  2. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    rose plastic AG, Hergensweiler
Detailsuche

Früheren Gerüchten zufolge steht in dem Titel der bereits aus der Reihe bekannte Elitesoldat "Ghost" im Mittelpunkt, in dessen Rolle der Spieler einige bereits aus Modern Warfare und Modern Warfare 2 bekannte Schauplätze besucht. Ob das Spiel den Untertitel Modern Warfare 3 bekommt, ist unklar.

Falls der Bericht der LA Times stimmt, hätte vor allem die Verpflichtung von Sledgehammer Games längerfristige Auswirkungen: Das Studio könnte nicht an dem Spiel arbeiten, das es eigentlich produzieren soll, was entsprechend Verspätungen zur Folge hätte. Ganz unproblematisch dürfte auch die Verpflichtung von Raven Software nicht sein. Das Team ist nach mehreren enttäuschenden Produkten verkleinert worden und verfügt über wenig Erfahrung mit der Art von Mehrspielermodi, die Fans von Call of Duty erwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sheldon Cooper 22. Jan 2011

Das Spiel ist schon ohne Hacks unspielbar. Nooblauncher und das lächerliche...

EmoShooter 21. Jan 2011

Gibt doch bei BlackOps dedicated Server?!?!!

knete 21. Jan 2011

ich war nie pleite und das obwohl ich mir schon mit 13 so krasse games wie duke3d kaufen...

Feuerwehrmann Sam 21. Jan 2011

k/t



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Betrug
Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
Artikel
  1. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Drohende Zahlungsunfähigkeit: IT-Jobportal 4Scotty meldet Insolvenz an
    Drohende Zahlungsunfähigkeit
    IT-Jobportal 4Scotty meldet Insolvenz an

    Bereits am 10. August 2022 reichte 4Scotty den Insolvenzantrag ein. Der Geschäftsbetrieb geht dennoch normal weiter.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /